Autobahnkreuz Mainz Süd: Wann gehen die Bauarbeiten weiter?

Es ist eine unendliche Geschichte: Die Arbeiten am Autobahnkreuz Mainz Süd kommen einfach nicht entscheidend voran. Die zuständige Autobahn GmbH hat zumindest einen Plan für die Fertigstellung des Projekts.

Autobahnkreuz Mainz Süd: Wann gehen die Bauarbeiten weiter?

Für den Verkehr rund um Mainz ist das Autobahnkreuz Mainz Süd ein essenzieller Knotenpunkt. Doch in geordneten Bahnen läuft hier schon länger nichts mehr. Die Arbeiten ziehen sich hin und scheinen kein Ende mehr zu finden. Normalerweise hätten die Bauarbeiten dort schon lange beendet sein sollen. Doch nachdem man bei Untersuchungen im Juni 2020 festgestellt hatte, dass sich Risse in der Überbau-Betonplatte der zwei neuen Brücken befinden, ging gar nichts mehr. Das hat sich bis heute auch nicht geändert. Die Arbeiten ruhen, Fortsetzung ungewiss.

Leser Volker fragt nun, ob es inzwischen eine Lösung gibt, wie es weitergehen soll. Zumindest habe er schon viele Arbeiter auf der Baustelle gesehen. Geht es nun doch voran? Zuständig für das „Projekt A60 / A63 Autobahnkreuz Mainz -Süd“ ist jedenfalls die Niederlassung West der Autobahn GmbH des Bundes. Wie ein Sprecher zuletzt erklärte, seien für den Baustopp und die Risse im Beton handwerkliche Mängel, verursacht vom beauftragten Bauunternehmen, verantwortlich gewesen. Kürzlich habe die zuständige Firma nun ein Sanierungskonzept vorgelegt.

Wie es nun weitergeht

Auf Anfrage von Merkurist, wann die Arbeiten an dem Projekt wieder aufgenommen werden können, teilt die Autobahn GmbH auf Bau-Beamtendeutsch mit: „Die statische Untersuchung mit Freigabe des Fertigstellungsprozesses auf der Grundlage des Sanierungskonzeptes wird bis Mitte November 2021 erwartet.“ Die Arbeiten würden dann zeitnah in Abhängigkeit der Witterung wieder aufgenommen.

Der Verkehr würde dann im Laufe des ersten Halbjahres 2022 auf das neu erstellte Teilbauwerk 1 umgelegt. „Mit der Verkehrsumlegung wird anschließend die Behelfsbrücke entfernt, das zweite Bestandsbauwerk abgebrochen und auch hier der Ersatzneubau vollzogen.“ Eine angepasste Terminschiene für die Gesamtfertigstellung werde bis Ende des Jahres 2021 vorliegen“, so die Autobahn GmbH. Ob die Bauarbeiten noch tatsächlich in diesem Jahr weitergehen, ist letztlich unklar.

Logo