Mainzerin ist „Pâtissière des Jahres“

Larissa Metz erhält begehrte „Gault Millau“-Auszeichnung

Mainzerin ist „Pâtissière des Jahres“

Die Mainzerin Larissa Metz vom Favorite Restaurant ist „Pâtissière des Jahres“. Die Auszeichnung erhielt sie vom renommierten Gourmetmagazin „Gault Millau“.

In seiner Begründung schreibt das Magazin: „Völlig voraussetzungslos köstlich das großartige Dessert der noch keine 30 Jahre alten Larissa Metz, unserer Pâtissière des Jahres … hochelegant, leicht, modern und klassisch zugleich.“

Die Familie Barth, der das Favorite gehört, äußerte sich in einer Pressemitteilung zu dem Ergebnis. „Während Tobi schon auf mehrere großartige Erfolge zurückblicken kann, ist dieses Ergebnis für Larissa eine perfekte Startposition auf der gerade erst bestiegenen Karriereleiter.“ Auch Küchenchef Tobias Schmitt wurde ausgezeichnet. So erhielten er und sein Team drei von maximal fünf Hauben des „Gault Millau“.

Nach ihrer Lehre als Konditorin und dem Abschluss als Konditormeisterin ist das Favorite Restaurant Larissas Metz’ erste Gourmet-Station in der Restaurant Szene.

Logo