Banksy in Mainz: 10.000 Tickets bereits verkauft

Zehn Tage nach Eröffnung der Ausstellung zur Kunst-Ikone Banksy sind bereits 10.000 Tickets verkauft worden.

Banksy in Mainz: 10.000 Tickets bereits verkauft

Weltberühmt, aber ein Rätsel bis heute: Der Künstler Banksy ist bekannt für seine Schablonen-Graffiti, die in vielen Städten der Welt zu sehen sind. Seit zehn Tagen wird ihm zu Ehren eine Schau in Mainz gezeigt: In der lulu im ehemaligen Karstadt-Gebäude ist die interaktive Ausstellung „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ zu sehen. 10.000 Tickets wurden laut dem Veranstalter Cofo Entertainment GmbH bislang verkauft. Zuvor war die Schau bereits in Dresden und München zu sehen, im Januar wandert sie weiter nach Linz in Österreich.

Mehr als 100 Werke des Street-Art-Künstlers wurden für die Schau reproduziert, darunter Graffitis, Fotografien, Skulpturen, Videoinstallationen und Drucke auf verschiedenen Materialien.

Banksys Werke gelten als die teuersten der Gegenwart. Oft bieten sie alternative Sichtweisen auf politische und wirtschaftliche Themen. Der Künstler selbst hält sich seit vielen Jahren anonym.

Die Ausstellung in der lulu (Ludwigsstraße 12) findet noch bis 16. Januar 2022 statt. Es gilt die 3G-Regel. Mehr Infos findet ihr hier.

Logo