DFB-Pokal: Schott Mainz bekommt schweren Gegner

Erste Runde findet Ende Juli / Anfang August statt

DFB-Pokal: Schott Mainz bekommt schweren Gegner

Der TSV Schott Mainz spielt in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen Zweitligist Hannover 96. Weltmeister Kevin Großkreutz zog die Kugeln am Sonntagabend im Deutschen Fußballmuseum. Schott Mainz hatte sich durch einen Sieg im Südwestpokal gegen Pirmasens (3:0) erstmals für den Pokal qualifiziert.

Der FSV Mainz 05 muss in der ersten Runde bei Erzgebirge Aue antreten. Beim Wettbewerb 2021/22 erreichten die Nullfünfer das Achtelfinale und schieden dort gegen den VfL Bochum aus. Sieger wurde RB Leipzig nach einem Erfolg im Elfmeterschießen gegen den SC Freiburg.

Außer den 36 Profi-Mannschaften der 1. und 2. Bundesliga der abgelaufenen Saison sind stets die vier Bestplatzierten der 3. Liga aus der vorangegangenen Spielzeit sicher dabei. Hinzu kommen die 21 Landespokalsieger und zusätzlich jeweils eine Mannschaft aus den drei mitgliederstärksten Landesverbänden Bayern, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen.

Die Partien der 1. Runde des DFB-Pokals in der Saison 2022/23 finden vom 29. Juli bis 1. August statt. Nur Meister Bayern und Pokalsieger Leipzig sind erst am 30./31. August dran, weil sie Ende Juli um den Supercup spielen.

Logo