Drei Männer im Volkspark verprügelt

Die Beschuldigten erwartet ein Strafverfahren.

Drei Männer im Volkspark verprügelt

Drei Personen sind am Freitagabend bei einem Streit im Mainzer Volkspark verletzt worden. Das berichtet die Polizei am Montag.

Gegen 22:30 Uhr wurden zwei Männer (20 und 21 Jahre alt) in dem Park auf einen lautstarken Streit zwischen mehreren Personen aufmerksam. Sie versuchten, den Streit zu schlichten und wollten dabeo zwei scheinbar in Bedrängnis geratenen Frauen helfen. Das gelang ihnen allerdings nicht. Stattdessen wurden sie selbst aus der Gruppe heraus angegriffen und auch verletzt.

Ein 20-Jähriger aus der Gruppe attackierte einen der beiden Männer, so die Polizei. Er schlug und trat auf ihn ein, wobei der Mann schwer am Kopf verletzt wurde. Als sein 21-jähriger Begleiter und ein weiterer Zeuge helfen wollten, wurden auch sie angegriffen und verletzt.

Als die Polizei schließlich eintraf, flüchteten alle Tatverdächtigen. Mithilfe einer Personenbeschreibung und mehrerer Zeugenhinweise fanden die Beamten den Haupttäter und weitere Beschuldigte im Volkspark. Sie erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

Logo