Mit 100 nach Amerika ausgewandert: Wie die älteste Deutsche Weihnachten feiert

Die Wiesbadenerin Maria Aulenbacher lebt in USA.

Mit 100 nach Amerika ausgewandert: Wie die älteste Deutsche Weihnachten feiert

Nur ihr Weihnachtsschmuck ist teilweise älter als sie: Die 113 Jahre alte Maria Aulenbacher aus Wiesbaden feiert in diesem Jahr ihr 114. Weihnachtsfest. Die laut „Bild“ älteste Deutsche hat dabei noch einen ganz besonderen Wunsch.

Mit 100 Jahren nach Amerika

Wie die Zeitung berichtet, lebte Aulenbacher 100 Jahre in Deutschland, ehe sie zu ihrer Tochter in die USA zog. Doch wenn es um Weihnachten geht, dann sei alles fast so wie damals in der alten Heimat Wiesbaden. „Ich feiere Weihnachten traditionell auf die deutsche Art“, erzählt die 113-Jährige gegenüber „Bild“. „Wir singen alle zusammen ,Stille Nacht‘ und andere deutsche Weihnachtslieder, mein Urenkel spielt am Klavier, danach gibt es dann die Bescherung.“

Auch ihren Weihnachtsschmuck habe Aulenbacher mit nach South Carolina genommen. Wie die Wiesbadenerin sagt, ist ein goldener Tannenzapfen, der von ihrer Mutter stammt, wahrscheinlich schon über 150 Jahre alt.

Doch so sehr sie auch das Fest in den USA mit der großen Familie bis hin zu den Urenkelinnen genieße, berichtet die „Bild“, sei es Aulenbachers größter Wunsch, noch einmal zurück nach Deutschland zu reisen. Dort wolle sie dann in Wiesbaden Weihnachten feiern. „Schöner als auf dem Weihnachtsmarkt in Wiesbaden kann es nirgends sein“, sagt die 113-Jährige.

Logo