Mainzerin schlägt in Wiesbaden auf Passantinnen ein

Frau rastet in Kirchgasse aus

Mainzerin schlägt in Wiesbaden auf Passantinnen ein

Vollkommen grundlos hat eine 33-Jährige aus Mainz am Dienstagabend in der Wiesbadener Fußgängerzone auf Passantinnen eingeschlagen. Das meldet die Polizei Wiesbaden.

Gegen 20:10 Uhr waren die beiden späteren Opfer, zwei Wiesbadenerinnen im Alter von 21 und 25 Jahren, zusammen in der Fußgängerzone unterwegs. Kurz vor der Rheinstraße sei die Angreiferin entgegengekommen und habe die 21-Jährige geschlagen.

Als deren Freundin sie davon abhalten wollte, sei auch sie rund zehnmal geschlagen worden. Anschließend sei die Frau geflüchtet. Die beiden Opfer gaben aber eine gute Beschreibung ab. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung ein, bei der die mutmaßliche Täterin schnell in der Helenenstraße festgenommen werden konnte.

Logo