Mainz 05 gibt neuen Stadionnamen bekannt

Neuer Namenssponsor bleibt mindestens bis 2026

Mainz 05 gibt neuen Stadionnamen bekannt

Vergangene Woche hatte der FSV Mainz 05 verkündet, den im Sommer auslaufenden Namensgeber-Vertrag mit Stadionpartner Opel nicht zu verlängern. Seitdem stand fest: Die Opel Arena wird im Sommer einen neuen Namen erhalten (wir berichteten). Am Mittwoch verkündeten die 05er nun, wie die Arena ab Sommer heißt.

Ab Juli 2021 trägt die Arena am Europa-Kreisel den Namen „Mewa Arena“. Mewa ist ein Textilmanagement-Unternehmen mit Hauptsitz in Wiesbaden. Das Unternehmen unterhält 45 Standorte in 14 europäischen Ländern und erwirbt die Namensrechte am Mainzer Stadion bis 2026. Mewa ist bereits seit 2013 als Sponsor beim FSV Mainz 05 aktiv.

Wie Mainz 05 in einer Mitteilung am Mittwoch erklärt, lege Mewa viel Wert auf Nachhaltigkeit. So setzte das Wiesbadener Unternehmen unter anderem auf umweltschonende Verfahren wie Wärmerückgewinnung, Abwasseraufbereitung, Rohstoffrecycling und einen sparsamen Gebrauch von Frischwasser.

„Mit dem Namensrecht für unser Stadion erreicht unsere langjährige, von beidseitiger Zufriedenheit und gegenseitiger Wertschätzung geprägte Partnerschaft mit Mewa eine neue Ebene. Besonders in herausfordernden Zeiten wie diesen ist es ein Zeichen großen Vertrauens, eine bestehende Partnerschaft zu erweitern, und ein Zeichen, dass es zwischen Mainz 05 und Mewa einfach passt“, so der kaufmännische Vorstand des FSV, Dr. Jan Lehmann. Michael Kümpfel, Vorstand Marketing Vertrieb bei Mewa, sagt: „Wir sind sehr stolz, nun auch Namensgeber des Heimatstadions einer so engagierten und sympathischen Mannschaft zu sein.“

Logo