Autobahnkreuz Mainz Süd: Vollsperrung der Behelfsbrücke

Arbeiten am Wochenende

Autobahnkreuz Mainz Süd: Vollsperrung der Behelfsbrücke

Am Autobahnkreuz Mainz Süd (A60/A63) wird aufgrund von Wartungsarbeiten die Behelfsbrücke am Wochenende vollgesperrt. Die Arbeiten im Bereich zwischen den Anschlussstellen Mainz-Lerchenberg und Mainz-Hechtsheim-West dauern von Samstag (22. Januar) um 9 Uhr bis voraussichtlich 17 Uhr am Sonntag (23. Januar). Das wird Verkehrseinschränkungen auf der A60 und der A63 mit sich bringen.

Wie die Autobahn GmbH mitteilt, wird der Verkehr auf der A60 in Richtung Bingen über die verbleibende offene Spur auf der alten Bestandsbrücke geführt. Verkehrsteilnehmer, die auf die A63 in Richtung Alzey und Kaiserslautern fahren möchten, können dann an der Anschlussstelle Mainz-Lerchenberg drehen. Die Umleitung ist ausgeschildert. Der Verkehr in Richtung Frankfurt kann ohne Einschränkungen fließen.

Auf der A63 werden die Fahrtrichtungen Mainz und Alzey je nach Arbeitsfortschritt und Notwendigkeit wechselseitig gesperrt. Der Verkehr von der A63 in Fahrtrichtung Mainz wird an der Anschlussstelle Klein-Winternheim über die K51, die L426 und die Anschlussstelle Mainz-Lerchenberg in Fahrtrichtung Mainz über die Haifa Allee umgeleitet. Die Umleitung ist ebenfalls ausgeschildert.

Der Verkehr von Mainz kommend wird in Fahrtrichtung Alzey über die Anschlussstelle Mainz-Lerchenberg umgeleitet. Auch hier ist die Umleitung beschildert.

Logo