Social Game in der Corona-Zeit: Rheinhessen entwickeln Memory-Spiel-App

Memory mal anders: Das ist der Gedanke hinter dem Social Game „Memo“, das drei Entwickler gemeinsam als App entwickelt haben. Damit soll es möglich werden, gemeinsam mit Freunden auf dem Smartphone zu spielen.

Social Game in der Corona-Zeit: Rheinhessen entwickeln Memory-Spiel-App

Spieleabend mit Freunden - das ist in der aktuellen Zeit gar nicht so einfach. Ein junges Entwickler-Team aus Rheinland-Pfalz und Hessen hat sich dafür nun eine Lösung überlegt: Sie haben ein Corona-konformes Memory-Spiel als App entwickelt.

Die Idee zum Spiel kam den Dreien schon vor ein paar Jahren: „Uns ist aufgefallen, das es keine wirklich gute Memory-App gibt. Alle drei von uns sind absolute Memory-Fans“, erzählt David Knußmann, Entwickler bei „Double Trouble“. Deshalb haben sie angefangen, eine eigene App zu gestalten und umzusetzen. Zum Team gehören der Konzepter und Designer Gawan Langer und zwei Entwickler, David Knußmann und Alexander Hollich.

Spiel für Memory-Fans

Das Spiel haben sie zunächst nebenbei entwickelt. „Wir haben das Spiel nebenberuflich in unserer Freizeit entwickelt. Insgesamt hat die Entwicklung knapp zweieinhalb Jahre gedauert. Während des Lockdowns haben wir ohne Unterbrechung auf Hochtouren unsere App fertiggestellt“, erzählt David. Den Lockdown haben die drei zum Anlass genommen, aus der App ein Social Game zu machen. „Wir wollten eine Möglichkeit schaffen, mit den eigenen Freunden auch in dieser Zeit spielerisch in Kontakt zu bleiben. In Echtzeit können so Freunde untereinander mit beziehungsweise gegeneinander eine hitzige Partie Memory spielen.“

Zudem können Spieler zu einem „selbstgewählten Thema mit den eigenen Fotos und den Fotos des Freundes zu spielen“, so David Knußmann. Die eigenen Fotos seien nur während einer Spielpartie für den Freund sichtbar. „Auch kann man während einer Partie seinen Emotionen freien lauf lassen und auf die eigenen oder die Spielzüge des Freundes mit einem lustigen Emoji reagieren.“

Der Download und das Spiel selbst sind kostenlos. „Für einen kleinen Betrag können weitere Bildsets erworben werden. Diese stammen von freischaffenden Illustratoren, welche durch jeden Kauf unterstützt werden“, sagt der Entwickler.

Das Spiel kann ist zum Download im App Store (Apple) und im Google Play Store (Android) verfügbar. (df)

Logo