Bombendrohung an deutschen Gerichten: Justiz Mainz nicht betroffen

Keine Bedrohungssituation gegeben

Bombendrohung an deutschen Gerichten: Justiz Mainz nicht betroffen

Nachdem am Freitagmorgen fünf Gerichtsgebäude in Deutschland wegen einer Bombendrohung evakuiert worden sind, ist die Lage an den Gerichten in Mainz, Bad-Kreuznach und Worms ruhig. Dies bestätigte ein Sprecher der Polizei Mainz auf Anfrage.

In den Gerichten in Kiel, Erfurt, Magdeburg sowie in den Justizzentren in Potsdam und Wiesbaden gingen am Freitag anonyme Mails ein. Darin drohten die noch unbekannten Täter damit, ein Sprengsatz würde am Freitag gezündet.

Gegenüber Merkurist sagte ein Sprecher der Mainzer Polizei: „Wir haben derzeit keine Hinweise auf eine Bedrohungssituation an den Gerichten in Mainz, Bad-Kreuznach oder Worms“. Daher werde momentan auch kein verstärktes Polizeiaufgebot an die Gerichtsgebäude entsendet. Die Polizei verfolge aber die Entwicklungen an den fünf bedrohten Gerichtsgebäuden.

Logo