Rechtsextreme Partei kommt wieder nach Mainz

Neue Stärke Partei hat Versammlung für Samstag angekündigt

Rechtsextreme Partei kommt wieder nach Mainz

Die rechtsextreme Neue Stärke Partei (NSP) hat für den Samstag (30. Juli) wieder eine Versammlung in Mainz angemeldet. Das bestätigt die Bundespolizei Rheinland-Pfalz auf Merkurist-Anfrage.

Angekündigt seien laut Pressesprecher fünf bis 15 Personen. Die Versammlung soll am Mainzer Hauptbahnhof stattfinden. Mehr Informationen zu geplanten Maßnahmen und Details zum Ablauf der Versammlung wollen sowohl die Bundespolizei als auch die Stadt Mainz am Freitag bekanntgeben.

Noch ist laut Bundespolizei unklar, ob auch Gegenveranstaltungen angemeldet werden. Einige linke Gruppierungen mobilisieren ihre Anhänger bereits jetzt über die sozialen Netzwerke.

Die letzte Demonstration der NSP in Mainz fand am 16. Juli statt. Rund 60 Organisationen und Parteien waren zu Gegenprotesten in die Stadt gekommen. An diesem Tag waren mehr als 500 Kräfte der Polizei im Einsatz, es gab massive Verkehrseinschränkungen in der Innenstadt und im ÖPNV (wir berichteten). Zudem hatte es Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Demonstranten gegeben.

Logo