Mann stellt Polizisten ein Bein und schlägt ihn

Widerstand bei Personenkontrolle

Mann stellt Polizisten ein Bein und schlägt ihn

Bei einer Personenkontrolle am Samstagabend in der Altstadt ist ein Polizist attackiert worden. Das meldet die Polizei Mainz.

Gegen 23:30 Uhr erhielt eine siebenköpfige Gruppe nach einem Streit einen Platzverweis. Ein Mann aus dieser Gruppe urinierte dann gegen ein Auto und sollte kontrolliert werden. Als sich ein Polizist dem Mann näherte, wurde ihm von einem anderen 29-jährigen Mann aus dieser Gruppe ein Bein gestellt und gegen die Brust geschlagen.

Der Mann wurde in Gewahrsam genommen und sollte gefesselt werden. Er widersetzte sich und wurde schließlich ins Polizeipräsidium Mainz gebracht. Der Atemalkoholtest ergab 1,91 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, und er verbrachte die Nacht in Polizeigewahrsam.

Logo