Mann beleidigt Autofahrer und gerät in Bedrängnis

Polizei schreitet ein

Mann beleidigt Autofahrer und gerät in Bedrängnis

Ein 62-jähriger Fußgänger hat am Mittwoch einen Autofahrer beleidigt und ist daraufhin von diesem attackiert worden. Das meldet die Mainzer Polizei.

Der 51-jährige Autofahrer wollte gegen Mittag von der Freiligrathstraße nach rechts auf die Straße An der Goldgrube abbiegen. Als die Ampel für ihn grün zeigte, wollte er einen Fußgänger vorbeilaufen lassen, der ebenfalls an der Ampel wartete.

Da der Fußgänger jedoch mit seinem Mobiltelefon beschäftigt war, fuhr der Autofahrer los. Dadurch fühlte sich der 62-jährige Fußgänger gefährdet und begann, den 51-Jährigen zu beleidigen. Das ließ sich der Autofahrer nicht bieten, stieg aus und packte den überraschten 62-Jährigen am Kragen.

Nach einer kurzen Rangelei riefen die Männer die Polizei an, die die beiden trennte und eine Strafanzeige aufnahm. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung.

Logo