Irrer Streit in Modegeschäft: Mitarbeiterin mit Kinderwagen verletzt

Polizei sucht nach Zeugen

Irrer Streit in Modegeschäft: Mitarbeiterin mit Kinderwagen verletzt

Mit einem Kinderwagen ist eine Mitarbeiterin einer Boutique in Ingelheim am Mittwochmittag verletzt worden. Das berichtet die Polizei Mainz.

Gegen 12:45 Uhr suchte sich eine Unbekannte in der Boutique in Ingelheim ein Kleid aus und hing dieses über einen Kinderwagen, den sie im Modegeschäft bei sich hatte. Einer 57-jährigen Mitarbeiterin der Boutique kam das komisch vor. Sie gab sich ebenfalls als Kundin aus und beobachtete die Frau.

Als der Beschuldigten das allerdings auffiel, soll sie laut Polizeiangaben die Nerven verloren haben. Sie fuhr demnach mit dem Kinderwagen über den Fuß der 57-jährigen Boutique-Mitarbeiterin. Diese wurde dadurch am Zeh verletzt.

Anschließend hob die Beschuldigte ihr Kind aus dem Wagen auf den Arm und verließ das Geschäft. Den Kinderwagen samt Süßigkeiten und Spielsachen ließ sie jedoch im Geschäft zurück. Ob es sich dabei wirklich um den Kinderwagen der Unbekannten handelt, ist derzeit noch unklar. Die Frau wird wie folgt beschrieben: dunkle Haare, dunkler Teint, circa 1,60 Meter groß. Sie trug während des Vorfalls eine dunkle Hose und eine schwarze Tasche samt goldener Kette.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Ingelheim unter der Telefonnummer 06132/6551-0 zu melden. Hinweise können auch per E-Mail unter piingelheim@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden. (ts)

Logo