Streit um Maske eskaliert: Mann bewirft Kassiererin mit EC-Karten-Gerät

Mann flüchtet und wird gefasst

Streit um Maske eskaliert: Mann bewirft Kassiererin mit EC-Karten-Gerät

Weil ihn eine Kassiererin darauf hingewiesen hat, dass er seine Maske nicht korrekt trägt, hat ein 38-jähriger Mann sie mit Waren und einem EC-Terminal beworfen. Danach flüchtete er. Das meldet die Verkehrsdirektion Mainz. Der Vorfall ereignete sich am Sonntag gegen 16:30 Uhr an der Tank- und Rastanlage Wonnegau-West bei Worms.

Der 38-Jährige hatte den Verkaufsraum der Rastanlage betreten und wollte Süßigkeiten kaufen. Da er seinen Mund-Nasen-Schutz nur über dem Mund, nicht jedoch über der Nase trug, baten ihn zunächst ein anderer Kunde und dann auch die Kassiererin, die Maske korrekt zu tragen. Weil der Mann zunächst nicht reagierte, bat die Beschäftigte ihn erneut darum, die Maske korrekt anzuziehen.

Daraufhin beschimpfte und beleidigte der Mann die Kassiererin und bewarf die Frau mit Waren aus der Theke. Hierbei wurde die Frau auch getroffen, aber nicht verletzt. Sie brach den Kassiervorgang ab und forderte den 38-Jährigen auf, den Verkaufsraum zu verlassen. Sie kündigte zudem an, die Polizei zu rufen.

Hierauf warf der 38-Jährige ein auf der Verkaufstheke stehendes EC-Karten-Terminal nach der Kassiererin, verließ den Verkaufsraum und fuhr mit seinem Auto davon. Da das Kennzeichen seines Autos abgelesen werden konnte, konnte die Polizei den Mann im Anschluss ermitteln. Dieser muss nun mit Strafanzeigen wegen Beleidigung und Sachbeschädigung rechnen. Weiter wird geprüft, ob ein Verstoß gegen die Corona-Verordnung vorgelegen hat.

Logo