Mann (81) auf offener Straße mit Messer bedroht und ausgeraubt

Unbekannter Täter kann flüchten

Mann (81) auf offener Straße mit Messer bedroht und ausgeraubt

Ein 81-Jähriger ist am Freitag auf offener Straße in Laubenheim ausgeraubt worden. Wie die Polizei Mainz berichtet, wurde der Mann dabei mit einem Messer bedroht.

Der Vorfall ereignete sich am Freitag (9. Juli) zwischen 14 und 14:30 Uhr in der Straße „Am Leitgraben“. Vor dem Raubüberfall war der 81-Jährige in einem nahegelegenen Supermarkt einkaufen und befand sich auf dem Heimweg. Plötzlich wurde er von einem Mann angesprochen und aufgefordert, sein Bargeld und seine Papiere abzugeben. Noch bevor der 81-Jährige reagieren konnte, griff der Täter in die Hosentaschen des Opfers und nahm Bargeld daraus. Der Unbekannte flüchtete mit einem niedrigen dreistelligen Geldbetrag sowie der EC-Karte des Opfers.

Laut Polizei wurde der Täter wie folgt beschrieben: circa 35 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, schmale Statur, deutschsprachig. Das Messer hatte eine etwa 20 Zentimeter lange Klinge, der Täter hatte es eingewickelt in eine Zeitung bei sich.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3630 in Verbindung zu setzen.

Logo