5 Autos ineinandergeschoben: Betrunkener Mainzer verursacht Massenkarambolage

Autos nicht mehr fahrbereit

5 Autos ineinandergeschoben: Betrunkener Mainzer verursacht Massenkarambolage

Am frühen Samstagmorgen hat ein offensichtlich alkoholisierter Finther einen größeren Unfall verursacht.

Wie die Polizei berichtet, war der 26-Jährige gegen 5 Uhr von der Straße „Am Katzenberg“ in „An der Steige“ abgebogen, als er mit großer Wucht auf ein am rechten Fahrbahnrand stehendes Fahrzeug prallte. Damit schob er mehrere parkende Autos zusammen. Sein eigener Pkw sowie mindestens zwei geparkte Autos wurden so erheblich beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren.

Der Unfallverursacher flüchtete zunächst zu Fuß, kehrte jedoch bald wieder zur Unfallstelle zurück und konnte dort von Polizeibeamten festgehalten werden. Er beleidigte die Beamten und täuschte Ohnmacht, Erschöpfung und Verletzungen vor.

Da er erheblich alkoholisiert wirkte, wurde er zur Entnahme einer Blutprobe auf eine Dienststelle mitgenommen. Ein Arzt und hinzugezogene Rettungskräfte konnten seine Leiden und Verletzungen nicht bestätigen. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet sowie sein Führerschein sichergestellt.

Logo