Nest zerstört: Schwan von Unbekannten an Flügeln und Bein verletzt

Dem Schwan wurden die Flügel gestutzt

Nest zerstört: Schwan von Unbekannten an Flügeln und Bein verletzt

Am Nackenheimer Hafen wurde am Freitag (15. April) einem weiblichen Schwan die Flügel gestutzt. Außerdem wurde das Nest teilweise zerstört. Laut der Polizeiinspektion Oppenheim war es nicht das erste Mal, dass Schwäne in diesem Gebiet angegriffen wurden.

Demnach wurden bereits in der Woche zuvor im Hafen von Nackenheim Eier aus einem Schwanennest gestohlen. Der weibliche Schwan habe zudem Verletzungen am Bein davongetragen. Laut einer fachkundigen Zeugin seien die Verletzungen nicht natürlich, sondern es handle sich hierbei um eine Straftat.

Laut Polizei sei damit gegen das Tierschutzgesetzt (TierSchG) sowie das Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) verstoßen worden. Da in der Nähe des Tatorts mehrere Kotbeutel gefunden wurden, vermutet die Polizei, dass der unbekannte Täter einen Hund bei sich führte.

Wer Hinweise zu dem Fall geben kann, meldet sich bitte bei der Polizeiinspektion in Oppenheim unter der Telefonnummer 06133 9330 oder per E-Mail: pioppenheim@polizei.rlp.de.

Logo