Enkeltrick: Kriminelle erbeuten hohe Geldsumme

Polizei sucht nach Hinweisen.

Enkeltrick: Kriminelle erbeuten hohe Geldsumme

Mit dem „Enkeltrick“ haben es dreiste Kriminelle am Dienstag (20. Juli) geschafft, bei einer älteren Frau 10.000 Euro zu erbeuten.

Am Nachmittag rief bei der Seniorin aus Ginsheim-Gustavsburg ein Mann an. Er sei der Verlobte ihrer Enkelin und brauche dringend Hilfe, da er nach einem schweren Unfall in einer finanziellen Notlage sei.

Kurze Zeit später tauchte bei der Frau ein Unbekannter an ihrer Haustür auf, der angebliche Unfallgegner. Wie mit dem Anrufer zuvor besprochen, übergab die Frau dem Mann 10.000 Euro. Anschließend fuhr dieser davon. Der Mann war etwa 40 Jahre alt und etwa 1,60 Meter groß. Sein Bauch war auffällig dick, seine Haare kurz und mit „Geheimratsecken“. Er trug eine dunkle Hose, ein weißes T-Shirt und eine dünne, dunkle Jacke.

Die Polizei bittet nun um Hinweise: Wem sind zur Tatzeit und in Tatortnähe eine verdächtige Person oder verdächtige Fahrzeuge aufgefallen? Unter der Rufnummer 06142 696-0 nehmen die Ermittler der Kriminalpolizei in Rüsselsheim sachdienliche Hinweise entgegen.

Logo