Im Stau: Lkw-Fahrer legt sich auf Liege und schläft

Mehrere Autofahrer fahren auf Standstreifen

Im Stau: Lkw-Fahrer legt sich auf Liege und schläft

Im Stau nach einem Verkehrsunfall am Alzeyer Kreuz (wir berichteten) hat die Polizei mehrere Verkehrsverstöße festgestellt. Das teilen die Beamten am Donnerstag mit.

Nach dem Transporter-Unfall gegen 8:20 Uhr wurde die A63 rund um das Alzeyer Kreuz vollgesperrt, es bildete sich ein langer Stau. Dabei stellten Beamte der Polizeiautobahnstation zwischen 8 Uhr und 11:30 Uhr mehrere Verkehrsverstöße fest. In allen Fällen müssen die Verkehrssünder mit entsprechenden Anzeigen rechnen.

So wurden vier Lkw-Fahrer erwischt, die sofort auf dem Standstreifen ihre Pause machten. Einer davon hatte sich sogar auf seine Liege gelegt und geschlafen. Zwei Autofahrer müssen mit einer Anzeige rechnen, weil sie auf dem Standstreifen fuhren, um schneller voranzukommen. Einer davon hatte zudem eine verbotene „Blitzer“-App auf seinem Smartphone in Betrieb. Ein weiterer Autofahrer nutzte den Standstreifen zum Überholen.

Logo