Taxifahrer rettet 98-Jährige vor Betrugsversuch

Täter wollte fünfstelligen Betrag erbeuten

Taxifahrer rettet 98-Jährige vor Betrugsversuch

Ein Taxifahrer hat am Dienstagnachmittag vermutlich verhindert, dass eine 98-Jährige einen fünfstelligen Geldbetrag an Betrüger übergibt. Das meldet die Polizei Mainz.

Der Taxifahrer brachte die Frau am Nachmittag zu einer Bank in der Altstadt. Während der Fahrt erwähnte die 98-Jährige, dass sie plane, sich bei der Bank einen fünfstelligen Geldbetrag auszahlen zu lassen. Ein Mann habe sie angerufen und zur dringenden Begleichung von Anwaltskosten aufgefordert.

Der Taxifahrer vermutete, dass es sich dabei um einen Betrugsversuch handeln könnte und informierte die Polizei. Im Beisein von Polizeibeamten erhielt die Frau später am Tag wieder einen Anruf vom mutmaßlichen Betrüger. Als sie Fragen zur Stückelung der Geldscheine nicht beantworten konnte, beendete dieser das Gespräch.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen. (df)

Logo