Feuer in Mainzer Autohaus

Keine Verletzten

Feuer in Mainzer Autohaus

In einem Autohaus in Mainz-Hechtsheim ist am frühen Donnerstagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Das berichtet die Feuerwehr.

Gegen 2:40 Uhr meldeten mehrere Anrufer einen Brand in der Werkstatt des Autohauses. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen Flammen aus der teilweise verglasten Frontseite des Gebäudes, ein Teil der Scheiben waren bereits durch die Hitze geborsten, der betroffene Gebäudeteil war komplett verraucht. Umgehend begannen die Kräfte mit den Löscharbeiten.

Bereits nach 22 Minuten war das Feuer gelöscht. Die Halle musste laut Feuerwehrbericht anschließend aufwändig entraucht werden. Dazu wurde die Halle abschnittsweise mit speziellen Überdrucklüftern maschinell belüftet. Nach abschließender Kontrolle der Brandstelle mit einer Wärmebildkamera und letzten Nachlöscharbeiten konnte der Einsatz um 04:30 Uhr beendet werden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden, Verletzte gab es keine. (mo)

Logo