Live-Ticker zur Mainzer OB-Stichwahl

Michael Ebling (SPD) oder Nino Haase (parteilos) – wen wählen die Mainzer zum Oberbürgermeister? Hier gibt es alle Infos zum Wahlsonntag.

Live-Ticker zur Mainzer OB-Stichwahl

Mehr als 160.000 Mainzer sind am Sonntag dazu aufgerufen, den Oberbürgermeister zu wählen. Bleibt Michael Ebling (SPD) im Amt oder gelingt Herausforderer Nino Haase (parteilos) die Überraschung?

20:01 Uhr

Ebling im Merkurist-Interview

Wahlsieger Ebling (SPD): „Ich bin heute Abend der glücklichste Mainzer.“

19:55 Uhr

Haase im Merkurist-Interview

Nino Haase (parteilos) im Merkurist-Interview:

19:36 Uhr

Glückwünsche

Auch Herausforderer Nino Haase (parteilos) hat Amtsinhaber Michael Ebling (SPD) nun zum Wahlsieg gratuliert.

19:31 Uhr

Faire Verlierer

Hannsgeorg Schönig und Sabine Flegel (CDU) gratulieren Wahlsieger Michael Ebling (SPD). Die CDU hatte Haase im Wahlkampf unterstützt.

19:29 Uhr

Haase äußert sich

Wahlverlierer Nino Haase tritt vor den Gästen seiner Wahlparty auf: „Wir haben einen großen Kampf geliefert“, sagt er.

19:09 Uhr

Ebling bleibt OB

Michael Ebling (SPD) bleibt Mainzer Oberbürgermeister. In der Stichwahl am Sonntag setzte er sich gegen Herausforderer Nino Haase (parteilos) durch. Ebling setzte sich in allen Wahlbezirken außer Marienborn, Lerchenberg, Drais, Hechtsheim, Laubenheim und Weisenau durch. Laut dem vorläufigen Endergebnis entfielen 55,2 Prozent der Stimmen auf Michael Ebling. Herausforder Haase erhielt demnach 44,8 Prozent der Stimmen.

19:05 Uhr

Ein Stimmbezirk ist noch nicht ausgezählt, trotzdem feiert die Mainzer SPD bereits ihren Kandidaten. Michael Ebling liegt mit 55,2 Prozent der Stimmen in Führung. Haase steht derzeit bei 44,8 Prozent.

18:59 Uhr

101 von 103 Stimmbezirken wurden inzwischen ausgezählt. Es sieht alles danach aus, als würde Michael Ebling Mainzer Oberbürgermeister bleiben. 55,2 Prozent der Stimmen entfallen auf ihn. 44,8 Prozent auf Haase.

18:52 Uhr

Ebling liegt nach der Auszählung von 96 Wahlbezirken weiterhin mit 55,1 Prozent in Führung. Auf Haase entfallen 44,9 Prozent.

18:45 Uhr

Inzwischen sind 83 von 103 Stimmbezirken ausgewertet worden. Es sieht weiterhin so aus, als würde Michael Ebling Oberbürgermeister von Mainz bleiben. Herausforderer Haase kommt auf 44,5 Prozent der Stimmen. Amtsinhaber Ebling führt mit 55,5 Prozent.

18:39 Uhr

Hälfte der Stimmbezirke ausgewertet

Nachdem ungefähr die Hälfte aller Stimmbezirke ausgewertet worden ist, liegt Amtsinhaber Ebling weiter mit 56,3 Prozent der Stimmen vorne. Nino Haase kommt der derzeit auf 43,7 Prozent.

18:32 Uhr

Ebling vergrößert Vorsprung

Nach 13 ausgezählten Stimmbezirken vergrößert sich der Vorsprung von Amtsinhaber Michael Ebling sogar. Derzeit liegt Ebling mit 61,5 Prozent vorn. Auf Haase entfallen 38,5 Prozent.

18:23 Uhr

Erste Stimmbezirke ausgewertet

Drei der insgesamt 103 Stimmbezirke wurden inzwischen ausgewertet. Demnach liegt Amtsinhaber Michael Ebling derzeit knapp in Führung. 51,3 Prozent der Wähler sprachen sich für ihn aus. Herausforderer Haase erhielt 48,7 Prozent.

18:05 Uhr

Wahllokale haben geschlossen

Pünktlich um 18 Uhr haben die Wahllokale geschlossen. Nun werden die Stimmen ausgezählt. Auf den jeweiligen Wahlpartys warten die Kandidaten und ihre Gäste gespannt auf das Endergebnis der Stichwahl.

17:13 Uhr

Aktuelle Wahlbeteiligung

Um 17 Uhr liegt die Wahlbeteiligung inklusive Briefwähler bei 38,7 Prozent - und damit höher als 2012 (33,3 Prozent). Bei der Hauptwahl vor zwei Wochen lag sie um die selbe Zeit bei 43,3 Prozent.

15:24 Uhr

Aktuelle Wahlbeteiligung

Um 15 Uhr lag die Wahlbeteiligung inklusive Briefwähler bei 33,1 Prozent. Bei der letzten OB-Wahl im Jahr 2012 lag sie zum selben Zeitpunkt bei 28,5 Prozent. Bei der Hauptwahl vor zwei Wochen betrug sie zu dieser Zeit 37,7 Prozent.

13:13 Uhr

Aktuelle Wahlbeteiligung

Um 13 Uhr lag die Wahlbeteiligung inklusive Briefwähler bei 27,7 Prozent. Bei der letzten OB-Wahl im Jahr 2012 lag sie zum selben Zeitpunkt bei 22,7 Prozent. Bei der Hauptwahl vor zwei Wochen betrug sie zu dieser Zeit 31,4 Prozent.

11:32 Uhr

Erste Zahlen zur Wahlbeteiligung

Die Wahlbeteiligung betrug um 11 Uhr mit Briefwählern 22,3 Prozent. Damit liegt sie deutlich über der Wahlbeteiligung zum selben Zeitpunkt im Jahr 2012 (17 Prozent). Etwas höher lag sie bei der Hauptwahl vor zwei Wochen (24,7 Prozent).

11:23 Uhr

Das Wetter ist am heutigen Sonntag eher bescheiden - grauer Himmel und eine Temperatur um 4 Grad. Anders als am ersten Wahltag regnet es aber heute nicht. Also: warm anziehen und wählen gehen!

11:18 Uhr

Oberbürgermeister Michael Ebling wandte sich am Samstag mit einem Facebook-Post noch einmal an die Wähler: „Jetzt kommt es auf euch an, liebe Mainzerinnen und Mainzer. Auch am Sonntag brauche ich eure Unterstützung. Ich bin für euch da: für ein 365€-Jahresticket, viel bezahlbaren Wohnraum, konkreten Klimaschutz, ein tolerantes und weltoffenes Mainz. Das schaffen wir nur gemeinsam. Deshalb am Sonntag alle wählen gehen. Mainz: wir sind eins!“

Nino Haase zog am Sonntag nach: „Ein unglaublich intensiver Wahlkampf geht zu Ende - und ich bin optimistisch, dass wir heute Abend unseren Wunsch nach einer Politik, die gestalten und nicht nur verwalten will, wahr machen werden. Die die Themen moderne Mobilität und Stadtbegrünung ernst nimmt und das auch lebt. Die bezahlbaren Wohnraum als Stadt entwickeln will und dies nicht weiter aktiv bremst. Die unsere Mainzer Verwaltung endlich ins digitale Zeitalter führt. Eine Politik, die Mainz wirklich wieder von Finanzkontrollaufsichten unabhängig machen will. Und die auch etwas von Marketing versteht und so Mainz mit seiner Kultur und seinem Potential als Weinhauptstadt ein Gesicht geben wird, welches unsere Stadt bereichert.“ Er bedankt sich für die Unterstützung - bei seiner Partnerin und seiner Familie sowie bei allen Helfern. „Den letzten Meter müsst allerdings (trotz des Wetters...) heute ihr gehen. Für unser Meenz!“

10:50 Uhr

Seit 8 Uhr morgens sind die Wahllokale geöffnet. Ihr braucht noch eine Entscheidungshilfe? In unseren aktuellen Interviews erfahrt Ihr noch einiges zu den Positionen von Michael Ebling und Nino Haase. Außerdem gibt es hier noch einen Vergleich der Programme. (ts)

Logo