Inzidenz in Mainz sinkt deutlich

Positive Entwicklung in Rheinland-Pfalz

Inzidenz in Mainz sinkt deutlich

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Mainz ist am Dienstag zum fünften Mal in Folge zurückgegangen. Der Wert liegt laut Landesuntersuchungsamt bei 56,1 (minus 12,5). Am vergangenen Donnerstag hatte er noch bei 81,5 gelegen, seitdem ging er kontinuierlich zurück.

Auch bei den anderen beiden Leitindikatoren ist Mainz weit weg vom Grenzbereich zur Warnstufe 2. Die 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz in Rheinhessen-Nahe liegt bei 2,6 (minus 0,2); der landesweite Anteil von Covid-19-Patienten an der Intensivkapazität bei 3,54 Prozent (minus 0,25).

Weitere Lockerungen wird es allerdings nicht geben, da sowohl Mainz als auch Mainz-Bingen bereits in der niedrigsten Warnstufe sind.

Die Inzidenz im Landkreis Mainz-Bingen beträgt 44,9 (minus 10,4); die anderen Werte sind dieselben wie in der Stadt Mainz. Im Land Rheinland-Pfalz liegt die 7-Tage-Inzidenz bei 50. Gestern lag der Wert bei 52,4.

Logo