Warum eine Statue in Ostfriesland Mainz-05-Trikot trägt

Eigentlich drückt man in Ostfriesland Werder Bremen oder noch Bayern und dem HSV die Daumen. Doch jetzt sorgt ausgerechnet das Emder Wahrzeichen „Delftspucker“ Jan Rehbein dafür, dass Mainz 05 auch im Norden plötzlich in aller Munde ist.

Warum eine Statue in Ostfriesland Mainz-05-Trikot trägt

Ein Trikot-Tausch war es wohl nicht, doch Fakt ist: Das Wahrzeichen „Delftspucker“ Jan Rehbein in Emden trägt seit einigen Tagen ein Mainz 05-Shirt. Unbekannte haben der Bronze-Statue in der vergangenen Woche das rote Fan-Shirt mit der Aufschrift „Endspurt Mainzer!“ und dem 05er-Logo übergezogen.

In Emden, Heimatstadt von Comedy-Urgestein Otto Waalkes, ist das ein Novum - zumal es in Ostfriesland eher selten FSV-Fans gibt. Doch mit dieser mutmaßlichen Nacht-und-Nebel-Aktion eines Mainz-05-Anhängers ist der „Karnevalsverein“ jetzt auch in Emden Stadtgespräch. Wie der stellvertretende Redaktionsleiter der Emder Zeitung, Suntke Pendzich, gegenüber Merkurist sagt, habe er das Ganze in der letzten Woche bemerkt, sofort fotografiert und dann darüber berichtet.

Die besagte Statue Jan Rehbein sei eine von drei „Delftspuckern“, die dort am alten Emder Hafen steht, der noch ein bisschen in die Innenstadt hineinragt. Die drei Bronze-Figuren, von der eine jeweils 30.000 Euro kostete, erinnern an Gelegenheitsarbeiter, die es tatsächlich gegeben habe. Die drei hätten sich früher dort zum „Klönschnack“ (Plauderei) getroffen, ihren „Priem“ (Kautabak) genossen und ab und zu in den Delft gespuckt, erklärt Pendzich.

„Das ist der Meenzer Humor“

In den Sozialen Medien ist die Shirt-Aktion bereits ein Renner. So erhielt der Post auf der Facebook-Seite „Dein Ostfriesland“ bereits Hunderte Likes, Dutzende Kommentare und wurde mehrfach geteilt. Darunter sind auch viele Mainz 05-Anhänger. So kommentiert beispielsweise Eric: „Auf dem Mars, auf dem Mond überall ein Mainzer wohnt, fröhliche Mainzer überall.“ Nadja postet: „Wir sind überall. Das ist der Meenzer Humor - Grüße in den hohen Norden!“ Und Gerhard meint mit einem Augenzwinkern im Hinblick auf den Klassenerhalt und den „neuen Fan“ in Emden: „Selbst wenn das klappen sollte, Beifall klatschen kann er wohl eher nicht.“

Inzwischen muss „Delftspucker“ Rehbein aber wieder auf sein Mainz 05-Shirt verzichten. Nach gut einer Woche wurde der Statue nun das Trikot weggenommen. Dies bestätigt Suntke Pendzich von der Emder Zeitung, der extra für Merkurist noch einmal nach der Figur geschaut hat. Ob es allerdings der selbe Fan wieder mitgenommen hat, der es dem Wahrzeichen übergezogen hat, bleibt wohl ewig ein Geheimnis.

Logo