Diese Weihnachtsmärkte sind in Mainz geplant

Abseits des Getümmels auf dem historischen Weihnachtsmarkt in der Mainzer Altstadt wird es in diesem Jahr wieder einige kleinere Märkte geben.

Diese Weihnachtsmärkte sind in Mainz geplant

Glühwein, Handwerkskunst, Kinderkarussell: Nach aktuellen Planungen können in diesem Jahr wieder Weihnachtsmärkte stattfinden. Der Weihnachtsmarkt rund um den Dom kann während der gesamten Adventszeit besucht werden. Aber auch abseits des großen historischen Markts wird es kleinere Weihnachtsmärkte geben. In den Stadtteilen sind alle Adventsmärkte abgesagt worden.

Laut den aktuellen rheinland-pfälzischen Verordnungen gelten auf Weihnachtsmärkten weder 3G-Regelungen noch Abstandsgebot oder Maskenpflicht (außer in Anstehsituationen).

Hier erfahrt ihr, an welchen Tagen ihr welche Adventsmärkte in Mainz besuchen könnt (Liste wird laufend aktualisiert):

Advent in der Altstadt

Neubrunnenplatz, Schillerplatz und Hopfengarten: Die Mainzer WinterZeit auf den Plätzen beginnt bereits am Donnerstag, 25. November und geht bis zum 30. Dezember, jeweils ab 11 Uhr. Geschlossen hat er lediglich über die Weihnachtfeiertage.

Hauptbahnhof: Auf dem Bahnhofsvorplatz öffnen die Stände ebenfalls am 25. November bis zum 30. Dezember (außer 24. bis 26. Dezember). Geöffnet ist täglich von 11 bis 22 Uhr.

Zitadelle

Erstes Adventswochenende: Die „Bunt-glühende Vielfalt mit Winterzauber“ findet am Freitag, 26.11., statt. Die ist eine gemeinsame Veranstaltung der Koordinierungsstelle für gleichgeschlechtliche Lebensweisen der Stadt Mainz. Um 17 Uhr startet das Programm und endet um 22 Uhr. Es wird zudem eine Tombola und einen Kekseverkauf zugunsten der LGBTIQ*-Community geben. Am Samstag (27.11.) gibt es „Tassenglühen Open Ohr Verein e.V. und FestivalfreundInnen“ von 11 bis 20 Uhr. Am 1. Adventssonntag lädt das Designforum Rheinland-Pfalz ein. Dann startet das Programm bereits um 12 Uhr und geht bis 20 Uhr. Die Veranstaltungen auf der Zitadelle finden unter den Bedingungen der geltenden Corona-Verordnung mit 2G-Regelung statt. Mehr Infos bekommt ihr hier.

Zweites Adventswochenende: Bereits am Donnerstag, den 2.Dezember, findet ein historisch-weihnachtliches Afterwork mit Buchvorstellung ab 17 Uhr statt. Am Freitag gibt es außerdem eine Lampionführung über die Zitadelle. Am Samstag und Sonntag (4. und 5. Dezember) startet der „Winterzauber Basar – Kunsthandwerk und schöne Dinge“ um 11 Uhr, ab 17 Uhr gibt es Programm. Die Veranstaltungen auf der Zitadelle finden unter den Bedingungen der geltenden Corona-Verordnung mit 2G-Regelung statt. Mehr Infos bekommt ihr hier.

Eine Übersicht über die Adventsveranstaltungen findet ihr auch in unserem Event-Kalender

Logo