„Leben neu geschenkt“: Mainz-Stürmer meldet sich nach Kopf-OP zu Wort

Durch Zufall entdeckten Ärzte, dass Mainz-Stürmer Adam Szalai dringend am Kopf operiert werden muss. Inzwischen hat der 34-Jährige die OP überstanden – offenbar gut. Nun meldete er sich aus dem Krankenbett zu Wort.

„Leben neu geschenkt“: Mainz-Stürmer meldet sich nach Kopf-OP zu Wort

Eigentlich verlief das Jahr 2021 für Mainz 05-Stürmer Adam Szalai ziemlich gut: Erst schaffte er mit den 05ern nach einer Katastrophen-Hinrunde im Vorjahr noch das Wunder – den Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga. Dann führte der Ungar seine Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft im Sommer als Kapitän auf den Platz und traf im Spiel gegen Deutschland. Kurz vor Weihnachten folgte dann jedoch der Schock für den 34-Jährigen.

Einen Tag nach seinem Geburtstag kam Szalai am 10. Dezember bei einem Autounfall mit dem Schrecken davon. Wie der „Berliner Kurier“ berichtete, war Szalai auf dem Weg zum Training mit seinem Wagen in eine Leitplanke gekracht. Als er im Anschluss über leichte Nackenschmerzen geklagt hatte, stellten Ärzte bei Untersuchungen eine Auffälligkeit in Szalais Kopf fest. Wie der FSV vergangene Woche mitteilte, müsse sich Szalai auf ärztlichen Rat operieren lassen.

OP in Heidelberg

Der Eingriff erfolgte nun noch vor Weihnachten, wie Szalai am Donnerstag in einem emotionalen Instagram-Post öffentlich machte. „Ich habe meine OP gut überstanden und es geht mir von Tag zu Tag besser“, schrieb Szalai offenbar aus seinem Krankenbett in der Uniklinik Heidelberg. Auf einem entsprechenden Foto sieht man den Fußball-Profi mit Mütze auf dem Kopf und einem Pflaster an der linken Kopfseite.

„Es fühlt sich an als wäre mir das Leben neu geschenkt worden“, schreibt Szalai weiter. Besonders bedanke er sich beim Team der Heidelberger Neurochirurgie und bei Prof. Dr. Andreas Unterberg und seinem Team. Wie lange der Stürmer noch ausfällt, ist derzeit noch unklar. Vor dem Eingriff hatte Mainz 05 in einer Presseerklärung eine Ausfallzeit von „mehreren Wochen“ angekündigt.

Logo