Neuer „Frosch“-Laden in Mainzer Altstadt: Das wird angeboten

Kunden können vor Ort auch Produkte vorab testen, die noch nicht auf dem Markt sind.

Neuer „Frosch“-Laden in Mainzer Altstadt: Das wird angeboten

Bereits seit einigen Wochen ist es unübersehbar: Dort, wo sich bis vor kurzem noch der ZDF-Shop in der Schöfferstraße befand, wird ein anderes großes Mainzer Unternehmen demnächst einen Laden eröffnen. Das Unternehmen „Werner & Mertz“ verkauft dort bald Produkte seiner Marke „Frosch“ (wir berichteten).

Nun teilt das Unternehmen mit, dass dort künftig das gesamte Sortiment seiner Öko-Marke angeboten wird. Auch der Eröffnungstermin des ersten Frosch-Ladens in der Mainzer Innenstadt steht nun fest: Januar 2023.

Produkte vorab testen

Verkauft werden dann klassische Reinigungs- und Waschmittel, Seifen und Duschgele sowie Frosch-Baby-Produkte und Frosch-Oase-Raumerfrischer. Außerdem werde es Produkte geben, die es in Drogerien und Supermärkten nicht zu kaufen gibt – darunter Plüschfrösche, Grußkarten und Buttons. Wolfgang Feiter, der Frosch-Marketingleiter und Initiator des Frosch-Ladens, verrät zudem, dass Kunden vor Ort Produkte vorab exklusiv testen können, die noch gar nicht auf dem Markt sind. Auch könne man die Berater zu Putz- und Waschtipps fragen sowie zu den Themen Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft.

Feiter freut sich auf den neuen Standort: „Die Lage unseres neuen Frosch-Ladens ist ein echter Glücksgriff, hier erreichen wir junge Familien, Studierende und Tourist*innen aus dem In- und Ausland. Auch die Stadtführungen machen in dieser Ecke oft Halt und können hier zukünftig über eine erfolgreiche Mainzer Markengeschichte sprechen.“

Auch künftig könne sich Werner & Mertz vorstellen, weitere Läden zu eröffnen, auch außerhalb der Heimatstadt. Die Städte müssten jedoch zu der eigenen Philosophie passen: „Studentische und grüne Städte wie beispielsweise Mainz passen einfach zu unserer Marke Frosch“, so Feiter.

Logo