Tödlicher Unfall am Schiersteiner Kreuz

Spur nach Frankfurt gesperrt

Tödlicher Unfall am Schiersteiner Kreuz

Bei einem Unfall am Dienstagnachmittag auf der A66 ist ein 78-jähriger Autofahrer gestorben. Das bestätigt die Autobahnpolizei auf Merkurist-Anfrage.

Der Unfall ereignete sich gegen 14:20 Uhr (wir berichteten) zwischen dem Schiersteiner Kreuz und der Anschlussstelle Wiesbaden-Biebrich. Ein Lkw stand dort in Fahrtrichtung Frankfurt am Ende eines Verkehrsstaus, als das Auto aus bislang unbekannter Ursache auf den Sattelzug auffuhr und teils unter den Auflieger geriet.

Der 78 Jahre alte Fahrer des Pkw wurde bei dem Aufprall so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Ein Sachverständiger wurde hinzugezogen, um die Unfallursache zu ermitteln. Die A 66 in Richtung Frankfurt musste für einen Zeitraum von mehreren Stunden gesperrt werden.

Logo