Nach Unfall: Schiersteiner Brücke wieder vollständig freigegeben

Stundenlange Fahndung nach Unfallverursachern und mutmaßlichen Kriminellen

Nach Unfall: Schiersteiner Brücke wieder vollständig freigegeben

Die Sperrung der Schiersteiner Brücke ist inzwischen wieder vollständig aufgehoben worden. Das gab die Mainzer Polizei am Dienstag um 14:12 Uhr auf Twitter bekannt. Grund für die Sperrung war ein schwerer Verkehrsunfall am Dienstagmorgen.

Für mehrere Stunden war die A643 nach einem Unfall gegen 4:20 Uhr in Höhe der Anschlussstelle Mombach in beide Richtungen gesperrt, gegen 10:45 Uhr wurde die Straße zunächst in Richtung Wiesbaden wieder freigegeben.

Die Polizei vermutet, dass es sich bei den Unfallverursachern um die Täter einer Geldautomatensprengung in Hofheim handeln könnte. Seit den frühen Morgenstunden fahndet die Polizei mit Einsatzkräften am Boden und in der Luft nach den Unfallverursachern sowie den mutmaßlichen Geldautomatensprengern.

Weitere Informationen zum Unfall und der Geldautomatensprengung findet ihr hier:

Logo