Verkehrsrowdy sorgt für Ärger auf Autobahn

Polizei sucht nach Geschädigten

Verkehrsrowdy sorgt für Ärger auf Autobahn

Ein Peugeot-Fahrer hat am Dienstagnachmittag mehrere Autofahrer auf der A63 bedrängt und genötigt. Das teilte die Polizei am Abend mit. Die Beamten suchen jetzt nach Zeugen und Geschädigten.

Der Fahrer des älteren, goldenen Peugeots 607 mit ungarischer Zulassung fuhr zwischen 16:30 Uhr und 16:45 Uhr vom Autobahnkreuz Mainz Süd bis zur Anschlussstelle Kirchheimbolanden. Auf der Strecke überholte der 35-Jährige andere Autofahrer etliche Male rechts über den Standstreifen.

Kurz vor den anderen Fahrzeugen wechselte er den Fahrstreifen und zwang sie zum Abbremsen. Außerdem fuhr er anderen Verkehrsteilnehmern dicht auf, hatte den Blinker dauerhaft links gesetzt und gab immer wieder Lichthupe.

Zeugen und Geschädigte des Vorfalls können sich unter der Nummer (06701) 919 - 0 bei der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim melden.

Logo