Zu oft falscher Alarm: Das soll sich jetzt im Hechtsheimer Tunnel ändern

Zuständige Autobahn GmbH will Einstellungen an Brandmeldeanlage verbessern.

Zu oft falscher Alarm: Das soll sich jetzt im Hechtsheimer Tunnel ändern

Nachdem die Brandmeldeanlage im Hechtsheimer Autobahntunnel auf der A60 in den vergangenen Jahren immer wieder falschen Alarm ausgelöst hat, soll nun Besserung in Sicht sein. Das erklärte ein Sprecher der Autobahn GmbH gegenüber Merkurist.

Aktuell seien Experten der zuständigen Autobahn GmbH (Niederlassung West) damit beschäftigt, eine Lösung für das Problem zu finden. Dadurch soll die Zahl der „ungewollten Sperrungen“ reduziert werden. Gleichzeitig sei es jedoch wichtig, „die Vorgaben für den Tunnel- und Autobahnbetrieb einzuhalten“, so der Sprecher.

Noch im Jahr 2023 soll es einen sogenannten Brandversuch im Hechtsheimer Tunnel geben: „Solch ein Brandversuch dient der Einstellung beziehungsweise Anpassung der Schwellwerte um die häufigen ‘Fehlalarme’ zu reduzieren“, erklärt der Sprecher.

Logo