Nach Unfall: Hechtsheimer Autobahntunnel teilweise gesperrt

Tunnel vorsorglich von Rettungskräften gesperrt

Nach Unfall: Hechtsheimer Autobahntunnel teilweise gesperrt

Nach einem Unfall auf der Weisenauer Brücke (A60) am Nachmittag (wir berichteten) ist inzwischen auch der Hechtsheimer Autobahntunnel in Fahrtrichtung Frankfurt (A60) gesperrt worden. Das bestätigte ein Sprecher der Autobahnpolizei Heidesheim gegenüber Merkurist.

Die Autobahnpolizei habe die Tunnelampel vorsorglich auf Rot geschaltet, so ein Sprecher. Oftmals kam es in der Vergangenheit bereits zu kompletten Tunnelsperrungen, weil eine Brandmeldeanlage auslöste. Dies geschah in vielen Fällen, weil die Anlage wegen des Stau im Tunnel fälschlicherweise von einem Brand ausging und angeschlagen hatte.

Laut Polizeiangaben ist der Stau auf der A60 in Fahrtrichtung Frankfurt inzwischen mehrere Kilometer lang. Die Polizei empfiehlt zudem, die Unfallstelle auf der Weisenauer Brücke großzügig zu umfahren.

Update: Gegen etwa 18:40 Uhr wurde die Sperrung wieder aufgehoben.

Logo