Mehrere Unfälle auf A60: Verkehrschaos in Mainz

Offenbar keine Verletzten

Mehrere Unfälle auf A60: Verkehrschaos in Mainz

Weil es im Feierabendverkehr gleich zu mehreren Unfällen gekommen ist, folgte am Dienstagabend ein großes Verkehrschaos in und um Mainz. Das bestätigen Polizei und Feuerwehr. Demnach verliefen die Unfälle zwar allesamt glimpflich, dennoch ist der Verkehr stark beeinträchtigt.

In Fahrtrichtung Bingen kam es an der Anschlussstelle Mainz-Lerchenberg zu einem Unfall zwischen zwei Pkw und einem Lkw. Weil ein Abschleppfahrzeug entgegen der Fahrtrichtung auf die A60 auffahren musste, kommt es hier zu massiven Behinderungen. Zudem musste die Feuerwehr die Fahrbahn von Trümmerteilen befreien. Behindert wurden die Einsatzkräfte nach eigenen Angaben davon, dass einige Fahrer keine Rettungsgasse bildeten. Auch in der entgegengesetzten Fahrtrichtung war es zu stockendem Verkehr wegen Schaulustigen gekommen, die stark verlangsamt hatten.

Zuvor hatte sich bereits ein Unfall zwischen mehreren Autos an der Anschlussstelle Ingelheim-West ereignet. Die Unfallstelle in Fahrtrichtung Bingen ist inzwischen geräumt worden. Zudem gab es im Hechtsheimer Autobahntunnel einen Unfall zwischen einem Auto und einem Lkw - ebenfalls in Fahrtrichtung Bingen. Nach ersten Erkenntnissen blieb es bei allen Unfällen bei Sachschäden. Verletzte Personen gab es offenbar nicht.

Logo