Ausgebranntes Auto: Tunnelschäden und neues Tempolimit

Autobahnmeisterei prüft Schäden

Ausgebranntes Auto: Tunnelschäden und neues Tempolimit

Nachdem am Donnerstagabend ein Fahrzeug im Hechtsheimer Autobahntunnel in Flammen stand, müssen an einigen Teilen des Tunnels nun umfangreiche Reparaturarbeiten durchgeführt werden.

Wie der Leiter der Autobahnmeisterei Heidesheim, Thomas Wagner, gegenüber dem SWR sagte, wurden im Tunnel durch die Hitze und Flammen diverse Teile beschädigt. Dazu gehörten unter anderem Bodenbleche, der Fahrbahnbelag sowie Lampen.

Nun müsse geprüft werden, wie umfangreich die Schäden seien. Anschließend müssten Ersatzteile bestellt und eingebaut werden. Das könne einige Zeit dauern. Seit Freitag gelte daher vorübergehend vor dem Autobahntunnel ein Tempolimit von 60 km/h. Die Polizei hat zur Überwachung einen mobilen Blitzer aufgestellt. (ms)

Logo