Ab 10. August: Sperrungen im Hechtsheimer Tunnel

Reinigungsarbeiten ab Montag

Ab 10. August: Sperrungen im Hechtsheimer Tunnel

Ab Montag, 10. August, werden einzelne Fahrstreifen im Hechtsheimer Autobahntunnel gesperrt. Das teilt der Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz (LBM) mit. Grund dafür sind Reinigungs- und Wartungsarbeiten. Diese sollen bis Freitag, 21. August, abgeschlossen sein. Alle drei Monate wird der Tunnel laut LBM gewartet.

Um die Arbeiten durchführen zu können, werden in den Nächten einzelne Fahrstreifen gesperrt. Weiterhin ist die abwechselnde Sperrung der Anschlussstelle Hechtsheim-Ost notwendig. Die Sperrungen sind planmäßig jeweils von 20 bis etwa 4:30 Uhr vorgesehen. Während der Wartungsarbeiten steht dem Verkehr immer mindestens ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die Umleitungen aufgrund der zeitweise gesperrten Anschlussstelle Hechtsheim-Ost werden ausgeschildert. Für Rettungskräfte ist die Durchfahrt auch in den abgesperrten Bereichen unter Berücksichtigung der Baustellenanordnung möglich.

In der ersten Woche werden zunächst die Reinigungsarbeiten durchgeführt. Anschließend erfolgen in der zweiten Woche die Wartungsarbeiten an der Tunnelausstattung. Diese umfassen nahezu alle Anlagenteile und Funktionen des Tunnels, unter anderem die Brandmeldeanlage, Beleuchtungsanlage, elektronische Lautsprecheranlage, Wechselverkehrszeichenanlage, Notprogramme, Löschwasseranlage und die Kommunikationsanlagen.

Weitere Informationen bekommt Ihr auf der Webseite des LBM. (pk)

Logo