Polizei warnt vor Betrugsmasche an Autobahnauffahrten

Zeugen und Geschädigte werden gesucht

Polizei warnt vor Betrugsmasche an Autobahnauffahrten

Die Autobahnpolizei Heidesheim warnt vor einer Betrugsmasche an Autobahnauffahrten in der Region. Betroffen waren bisher die Autobahnen A60 und A63.

So meldeten Zeugen am Samstagnachmittag einen Autofahrer, der sein Fahrzeug am Fahrbahnrand der Autobahnauffahrt Nieder-Olm abgestellt und andere Verkehrsteilnehmer angehalten hatte. Offenbar täuschte er vor, in eine Notsituation geraten zu sein. Dann bettelte der Mann die anderen Verkehrsteilnehmer um Geld an.

Später wurde der Autofahrer noch an Autobahnauffahrten in Klein-Winternheim und Mainz-Hechtsheim beobachtet. Dort hielt er auf der Fahrbahn und bettelte erneut. Die Polizei bittet Zeugen und Geschädigte, sich mit der Polizeiautobahnstation Heidesheim in Verbindung zu setzen: Telefonnummer: 06132 950100.

Logo