So wird der Neujahrsumzug der Mainzer Fastnachter

Närrischer Start ins neue Jahr

So wird der Neujahrsumzug der Mainzer Fastnachter

Kaum hat das neue Jahr begonnen, da heißt es in Mainz wieder „Helau!“ Oder besser gesagt: „Prost Neujahr!“ Die Mainzer Narren starten mit dem traditionellen Neujahrsumzug in das Jahr 2020.

Pünktlich um 11:11 Uhr soll der Zug vom Ernst-Ludwig-Platz aus starten. Dann werden rund 1200 Gardisten, Prinzessinnen und Prinzen und weitere 450 Musiker durch die Mainzer Straßen laufen. Vom Ernst-Ludwig-Platz aus geht es weiter über die Große Bleiche, den Münsterplatz, durch die Schillerstraße zum Schillerplatz und von dort aus über die Ludwigsstraße zur Endstation, dem Mainzer Dom. Dort werden die Narren gegen 12 Uhr ein Neujahrskonzert veranstalten. Dieses wird vom Mainzer Carneval-Verein (MCV) und der Stadt Mainz ausgerichtet.

MCV-Präsident Reinhard Urban sagt über den Neujahrsumzug: „Es ist einfach eine tolle Veranstaltung, die von Jahr zu Jahr mehr Gäste am Neujahrsmorgen in die Innenstadt lockt.“ Mit dem Umzug starten die Narren nicht nur in das neue Jahr, sondern auch die neue Fastnachtskampagne 2020, die am 1. Januar beginnt und mit Aschermittwoch (26. Februar) endet. Närrisches Verkleiden ist laut MCV ausdrücklich erlaubt und erwünscht. (pk)

Logo