Polizei zieht betrunkene Autofahrerin aus dem Verkehr

Zeugen konnten Fahrerin stoppen

Polizei zieht betrunkene Autofahrerin aus dem Verkehr

Die Polizei Mainz hat am Samstagabend eine völlig betrunkene Autofahrerin aus dem Verkehr gezogen. Zeugen hatten zuvor aufmerksam reagiert und die Frau gestoppt.

Wie die Polizei berichtet, fuhr die 57-Jährige gegen 21:15 Uhr stark alkoholisiert mit ihrem Auto vom Layenhof in Richtung Finthen auf der L419. Im Auto hinter ihr beobachteten zwei Zeugen (19 und 18 Jahre), dass die Frau in starken Schlangenlinien fuhr. Immer wieder geriet das Fahrzeug der 57-Jährigen dabei komplett auf die Gegenspur. Die entgegenkommenden Autos mussten ausweichen.

Die beiden Zeugen machten Handyvideos von der Fahrweise der Frau und brachten die Fahrerin mit Lichthupen-Signalen zum Anhalten. Anschließend verständigten sie die Polizei und kümmerten sich um die verängstigte 57-Jährige, bis die Polizei eintraf. Ein Atemalkoholtest ergab bei der Frau einen Wert von 2,50 Promille. Die Zeugen boten an, dass Auto der Frau zu ihrer Wohnung zu bringen. In der Pressemitteilung der Polizei heißt es: „Die Polizei möchte sich ausdrücklich bei den engagierten und verantwortungsvollen Zeugen für ihr vorbildhaftes Verhalten bedanken!“

Die Polizei Mainz bittet Zeugen, die der Autofahrerin am Samstagabend ausweichen mussten, sich unter der Telefonnummer 06131 654310 zu melden. (ab)

Logo