Betrunkener (73) nimmt Streifenwagen die Vorfahrt

Schlangenlinien auf Landstraße

Betrunkener (73) nimmt Streifenwagen die Vorfahrt

Ein betrunkener Autofahrer (73) hat am Mittwochabend bei Nieder-Olm einem Streifenwagen die Vorfahrt genommen. Sein Führerschein ist jetzt erst einmal weg.

Um kurz nach 19 Uhr musste der Streifenwagen der Mainzer Polizei eine Vollbremsung machen, weil der Fahrer des Kleinwagens die Vorfahrt missachtete. Die Beamten setzten ihre Fahrt fort, dann fiel ihnen das Auto wieder auf. Der Fahrer konnte die Spur nicht halten, fuhr in Schlangenlinien auf der Landstraße zwischen Essenheim und Elsheim.

Als die Polizisten das Fahrzeug kontrollierten, stellte sich heraus, dass der 73-jährige Fahrer deutlich alkoholisiert war: mehr als ein Promille. Ihm wurde Blut entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt. Der 73-Jährige muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. (df)

Logo