Savannenlandschaft zur 50 Jahr Feier

„Harte Arbeit, die sich aber gelohnt hat“

Savannenlandschaft zur 50 Jahr Feier

Die Medien berichteten schon länger, Festakt zu 50 Jahre Zoo Kaiserslautern. Ein gelungenes Wochenende mit unzähligen Besuchern bei traumhaften Wetter, das war das Ergebnis der Planungen für die 50 Jahre Zoo Veranstaltung. Zufriedene Gesichter, sei es von den Angestellten, den ehrenamtlichen Helfern und auch die der Gäste.

Mit ein Highlight war auch die Fertigstellung der Savannenlandschaft. Vor ca. vier Jahren wurde die Idee geboren eine Landschaft zu schaffen die der Savanne ähnelt. Weitere zwei Jahre gingen ins Land und man begann mit der Planung. Eine Handskizze des Geschäftsführers, Herrn Matthias Schmitt, wurde durch die Mitarbeiter der Verwaltung mit einer entsprechenden Software Architekten tauglich gemacht um danach auch einen Finanzierungsplan erstellen zu können.

Anfang 2017 erfolgte der Spatenstich für dieses große Projekt. Für den Angestellten und Bauleiter Gerd Bieber war gleich klar, dass diese Aufgabe eine Herausforderung werden wird. Das große Ziel war die Fertigstellung zur 50 Jahr Feier.

Als erstes wurde das geplante Gelände abgesteckt und mit einem Zaun umgeben. Fundamente mussten gegossen werden für die Stallungen, dadurch waren auch einige Erdbewegungen erforderlich. Nach der Lieferung der Bausätze lag der Aufbau in den Händen der Arbeiter. Im Schnitt standen Bieber vier Teilzeitkräfte für die ganzen Arbeiten zur Verfügung. Keiner dieser Mitarbeiter hat eine entsprechende Berufserfahrung. Fremdfirmen waren nur bei der Lieferung der Materialien involviert. Seit dem Spatenstich arbeitete das Team 6 - 7 Stunden am Tag an diesem Vorhaben.

Während dieser Zeit musste auch noch die Instandhaltung der bestehenden Anlagen im Zoo gewährleistet werden. Kein leichtes Unterfangen für Alle. Mit dem Pflastern der Zugänge und dem Anlegen der Wasserlandschaft, war man auch in den letzten Zügen der Arbeiten. Unzählige Sandsteine umringen das Wasserbecken. Alle Materialien mussten beschafft werden man konnte nicht auf vorhanden zurück greifen.

„Ich bin immer noch sprachlos und sehr dankbar wie meine Kollegen in dieser Zeit mit viel Motivation und Liebe zum Detail die Arbeiten bewältigt haben“, sagte Gerd Bieber. „Wir mussten auch mal ein paar Überstunden machen und hatten in den letzten Tagen viel Stress“. ergänzte er.

Mit dem Einlassen des Wassers waren die Arbeiten rechtzeitig und auf den Punkt genau beendet. Nun wurden noch die Aufbauarbeiten für die Feier unterstützt und alle waren stolz auf das was sie erreicht haben.

„Bevor es an die nächsten Projekte geht werden wir erst einmal die vernachlässigten Instandhaltungs- und Ergänzungsarbeiten abwickeln“, erläuterte Gerd Bieber. Er wird danach erst einmal seinen Urlaub antreten und dann geht es schon wieder los den Tierpark Winter fertig zu machen.

Es gibt immer etwas zu tun, unterstützen sie den Zoo Kaiserslautern mit ihrem Besuch, es lohnt sich.

Logo