Der Nikolaus besuchte den Zoo

„danke lieber Nikolaus“

Der Nikolaus besuchte den Zoo

Der Nikolaus besuchte auch in diesem Jahr wieder den Zoo in Kaiserslautern. Pünktlich nach dem Eintreffen des Nikolauses begrüßte der Geschäftsführer des Zoo Herr Matthias Schmitt die zahlreichen Gäste die bei widrigen Wetterbedingungen den Weg nach Siegelbach gefunden hatten.

Leuchtende Kinderaugen freuten sich das vom Nikolaus mitgebrachte Pony streicheln zu können. Direkt am Eingang erklärte ein Tierpfleger den Besuchern wie die Zwergotter sich über Winter verhalten und was sie zu fressen bekommen. Der Nikolaus führte in Begleitung von Matthias Schmitt und natürlich auch dem Pony die Gäste zu den Eseln. Dort hatten die vielen Kinder die Möglichkeit die Tiere zu füttern. Tierpfleger hielten dazu einige Äste mit wenigen Blättern daran bereit. Den Tieren machte es sichtlich Spaß gefüttert zu werden.

Nach dem Besuch der Esel führte der Weg weiter zu den Trampeltieren. Der Hengst dieser Gattung trampelte und tanzte in einem extra Gehege am Zaun herum. Bei der Anzahl von weiblichen Tieren nebenan kein Wunder. Zwei nette Tierpflegerinnen, geschmückt mit weihnachtlichen Mützen, warteten schon mit einem Eimer Futter auf die Kinder.

Nun war es an der Zeit die hungrigen Mäuler zu stopfen. Genüsslich schleckten sie das leckere Futter aus den Händen der Kinder. So manche Hand blieb dabei nicht ganz trocken und Taschentücher waren sehr gefragt. Jeder durfte füttern sogar mehrmals. Das hatte den Kleinen richtig Spaß gemacht.

Der Eimer war geleert, die Tiere gesättigt nun ging es zur Falknerei. Freudig übernahm dann auch ein Kind das Führen des Ponys unter Anleitung vom Nikolaus.

Da sich alle Flugtiere schon im Winterquartier befinden und auch zum Teil Winterschlaf halten konnte der Falkner nur einen Vogel auf die Hand nehmen zum zeigen. Auch hier kamen Fragen auf die der Falkner gerne beantwortete. Kaum eines der Kinder traute sich in die Nähe des großen Tieres. Zu Ostern wird die Flugshow wieder eröffnet und alle sind dazu recht herzlich eingeladen.

Die letzte Station hatte dann auch noch eine Überraschung parat. Warmer Punsch wurde ausgeschenkt und die kleinen Besucher bekamen aus dem Sack vom Nikolaus noch ein kleines Präsent. Fast im Chor sagten die Kinder: „danke lieber Nikolaus“! Manche konnten es nicht abwarten und verspeisten schon die ersten Schokoläuse zum Punsch. Ein schöner Nikolausspaziergang durch den Zoo ging dann auch zu Ende und man sah nur glückliche Kinderaugen.

Logo