Rolling Devils wieder Tabellenführer

„Tolle Stimmung in der Halle“

Rolling Devils wieder Tabellenführer

Heimspieltag der Rolling Devils in der Sporthalle Schillerschule am vergangenen Samstag. Leider musste durch die Absage der Mannschaft des RSC Bad Wildungen der komplette Tag neu gestaltet werden. Es war nun schon die zweite Absage hintereinander der Wildunger.

Unzählige Versuche noch eine Mannschaft zu bekommen, scheiterten. Die Basketballabteilung des 1. FC Kaiserslautern wäre auch bereit gewesen ein Jugendteam zu stellen aber jedes Team der Abteilung hatte an diesem Tag ein Rundenspiel. Nun entschloss man sich den Fans die Möglichkeit zu geben einmal in einem Rollstuhl das Basketballspiel zu versuchen.

Viele Fans nutzten dies und somit konnte man, unterstützt von den Spielern der Devils, mit viel Spaß die Zeit überbrücken. Der Trainer, Robin Kaltenbach, kommentierte dabei live und erklärte die Besonderheiten des Rollstuhl Sports. Nach diesem Spiel hatten die Zuschauer auch die Möglichkeit sich in einen Rollstuhl zu setzen und unter Anleitung ein paar Würfe auf den Korb zu versuchen. Dies machte allen Beteiligten riesen Spass und es verkürzte die Zeit zum mit Spannung erwarteten Spitzenspiel gegen den RSV Lahn Dill 2 am frühen Nachmittag.

Pünktlich 14 Uhr war es dann auch soweit, Spitzenspiel der Regionalliga Mitte, FCK Rolling Devils gegen RSV Lahn Dill 2. Einen Dank ging auch noch an die Mannschaft von Lahn Dill die einer Vorverlegung auf 14 Uhr zustimmte. Vor 120 Zuschauer waren die ersten Minuten des Spieles von zahlreichen Unterbrechungen durch Fouls geprägt. Jürgen Gessler von den Devils und auch Tristan Paar vom Gegner hatten innerhalb weniger Minuten vier Fouls auf ihrem Konto und mussten vorsichtiger ins Spielgeschehen eingreifen. Ein weiteres Foul hätte den Spielausschluss bedeutet.

Das erste Viertel beendeten die Devils mit einer 13:8 Führung was aber keine Überlegenheit im Spiel bedeutete. Nervös ging es auch in das zweite Viertel und auf beiden Seiten kam keine Überlegenheit auf. Sichere Körbe wurden vergeben und der Kampf um jeden Ball stand im Vordergrund. Eine Halbzeitführung von Lahn Dill mit 26:25 war dann auch dem Spielverlauf entsprechend.

Die Zuschauer merkten dass die Devils viel Unterstützung benötigen um den Spitzenreiter RSV Lahn Dill 2 Paroli bieten zu können. Angeheizt vom Hallensprecher DJ Michael und dem Trommler Matthias, peitschten sie von nun an die Mannschaft zu Höchstleistungen. Jürgen Gessler sowie Sascha Gerkele waren von nun an nicht mehr zu stoppen. Ballgewinne in der Defense wurden in Fast Breaks umgewandelt und führten zu vielen Punkten. Vor dem letzten Viertel führte die Mannschaft um Coach Robin Kaltenbach mit 41:35.

Die totale Offensive der Gäste in den letzten Minuten machte das Spiel für die Zuschauer spannend. Die Rolling Devils behielten dann aber die Nerven und nutzten die noch wenigen Möglichkeiten um das Spiel dann erfolgreich mit 61:51 zu beenden. Getragen von den jubelnden Zuschauern liefen die letzten Sekunden des Spiel dann auch ohne Gegenwehr des Gegners ab.

Die Mannschaft: Jürgen Gessler (21), Sascha Gergele (18), Robin Kaltenbach (10), Tobias Noll (6), Lisa Busser (2), Christian Kiefer (2), Klaus Wendel (2) und Alexandra Strack (0)

Die Devils sind wieder Tabellenführer! Die Mannschaft bedankte sich bei allen Anwesenden Zuschauern, den zahlreichen Helfern an diesem Tag, Merz Entrümpelungen für die hervorragende Tombola, Autoservice Schliebusch für die Organisation und DJ Michael für die Moderation und Musik die zur guten Stimmung an diesem Tag beitrug.

„Wir freuen uns auf das Saisonfinale am 23.03.19 und hoffen dass die Halle bebt an diesem Tag“, sagte der erschöpfte Sascha Gergele nach dem Spiel und bescheinigte eine „Tolle Stimmung in der Halle“.

Wir vom Stadtecho Kaiserslautern werden im März auch wieder mit dabei sein und berichten.

Logo