1. KONEKT Messe in Kaiserslautern

Neues Messeformat „von Mensch zu Mensch“

1. KONEKT Messe in Kaiserslautern

Mit einem neuen Messeformat geht das Unternehmen Messe 45 GmbH erstmals in der Westpfalz an den Start. Am 28.03.2019 ab 16 Uhr haben Aussteller unterschiedlicher Branchen die Möglichkeit sich zu präsentieren. Keine Meter langen Stände sondern einheitlich zwei auf ein Meter bietet das Unternehmen an. Offen für ALLE und keine teuren Messestände!

„Die Ebene 1900 im Fritz Walter Stadion ist prädestiniert für den Standort der 1. Konekt Messe in der Westpfalz. Weg von großen Hallen und kahlen Räumen. Es soll einen gewissen Flair bei den Ausstellern und auch den Besuchern erzeugen,“ sagte der Geschäftsführer der Halle 45 GmbH Herr Dr. Hanns Christian von Stockhausen.

Der Direktor Marketing und Vertrieb des 1. FC Kaiserslautern, Klaus Drach, freut sich dass das Fritz Walter Stadion mit seiner VIP Ebene 1900 als Veranstaltungsort ausgewählt wurde.

„Wir werden zwar keinen eigenen Stand auf der Messe betreiben aber mit allen Verantwortlichen von der 1. FC Kaiserslautern GmbH & Co. KGaA anwesend sein,“ sagte Klaus Drach. „Mit Sicherheit werden auch Besucher kommen die das Fritz Walter Stadion noch nie oder auch die Ebene 1900 nicht besucht haben. Uns freut es auch dass viele FCK Partner an der Messe teilnehmen. Bei Spielen hat man nie die Möglichkeit über das sportliche Geschehen rund um den FCK hinaus sich aus zu tauschen sowie neue geschäftliche Kontakte zu knüpfen, also ein besseres Netzwerk spinnen,“ ergänzte Drach.

„Was ist das Besondere an dieser Messe?“ fragten wir den Veranstalter. „Wie schon angesprochen die einheitliche Größe des Standes. Wir berechnen den Standpreis nach der Wirtschaftlichkeit des Unternehmens. Es ist keine Messe die auf bestimmte Branchen abzielt, nein alle Unternehmen haben die Möglichkeit daran teil zu nehmen. Keine Zielgruppe, egal welche Unternehmensgröße, KONEKT ist für alle egal ob Aussteller oder Besucher! Wir achten auch darauf dass keine gleichen Branchen Tisch an Tisch stehen. Es besteht die Möglichkeit in sogenannten Loungebereichen auch mal ein Gespräch unter vier Augen zu führen bei einem Glas Wein“ berichtet von Stockhausen. „Des Weiteren haben Interessierte durch die Uhrzeit 16 bis 20 Uhr noch die Möglichkeit nach der Arbeit die Ebene 1900 zu besuchen und sich ausführlich beraten zu lassen. Eine anschließende After Work Party mit DJ lädt natürlich auch weiterhin zu Gesprächen ein, denn alle Aussteller stehen noch in lockerer Atmosphäre bei Fragen zur Verfügung,“ ergänzte Herr von Stockhausen.

Auf der Internetseite der KONEKT-Westpfalz können Interessierte Besucher sich schon vorab über jeden Aussteller informieren. Mit einem Portal suche-biete ist es dann für jeden einfacher gezielt sich an das Unternehmen mit Fragen zu wenden und es erleichtert die erste Ansprache. Dies kann von einer gesuchten Bürofläche bis hin zu einem Jobangebot sein.

„In der Westpfalz gibt es viele Unternehmen die wir zu einem Netzwerk einladen möchten. Des Weiteren sehen wir durch die Universität, Fraunhofer und auch den neu angesiedelten Firmen rund um Kaiserslautern ein großes Potential für unsere Aussteller ihre Suche bzw. Angebote den Besuchern und auch anderen Beteiligten näher zu bringen. Jeder Besucher erhält ein Messebuch in dem alle Unternehmen die an der Messe teil genommen haben aufgeführt sind mit den entsprechenden suche-biete Infos,“ sagte Herr von Stockhausen und ergänzte, dass auch jeder nach der Messe zur After Work Party eingeladen ist diese zu besuchen auch wenn es zeitlich nicht gereicht hat an der Messe teil zu nehmen. Der Eintritt ist für alle Besucher frei. Das Motto „von Mensch zu Mensch“ knüpfe dein Netzwerk mit persönlichen Gesprächen und regem Austausch.

Es besteht für Interessierte Aussteller noch die Möglichkeit einen Stand bis zum 04.03.2019 zu buchen. Bei Interesse www.konekt-westpfalz.de

Logo