1. FCK mit neuem Ausrüster

„Mein Leben hab ich dir vermacht“

1. FCK mit neuem Ausrüster

Die neuen Trikots des 1. FC Kaiserslautern für die Saison 2019/2020 wurden heute vorgestellt. Der Treppenaufgang 8.1 in der Westkurve bot dazu das entsprechende Ambiente.

Pressesprecher Stefan Roßkopf begrüßte Martin Bader, Geschäftsführer Sport des 1. FC Kaiserslautern, Dennis Schröder, General Manager Sales & Marketing bei 11teamsports und Harald Layenberger, Geschäftsführender Gesellschafter der Layenberger Nutrition Group, den Hauptsponsor der Roten Teufel.

Der amerikanische Sportartikelhersteller Nike und 11teamsports lösen nach acht Jahren den bisherigen Ausrüster Uhlsport ab. Der FCK bescheinigte eine sehr gute sowie professionelle Zusammenarbeit mit Uhlsport.

Nike ist nicht unbekannt beim FCK. Von 1999 bis 2003 liefen die Teufel schon einmal in Trikots der Firma Nike auf.

Schon früh konnte man die Partnerschaft mit Nike und 11teamsports vertraglich fest machen. Eine gewisse Planungssicherheit war dann auch in diesem Falle gegeben was auch sicherlich bei der Lizenzierung eine Rolle spielte.

Dennis Schröder, General Manager Sales & Marketing bei 11teamsports, äußerte natürlich auch den Wunsch dass die Partnerschaft Früchte trägt und den 1. FCK wieder in die Erfolgsspur bringt, zweite oder sogar erste Bundesliga.

Nun war es aber soweit und das Rolltor öffnete sich für die Vorstellung der neuen Trikots. Als erstes das neue Heimtrikot vorgestellt vom Profi Simon Skarlatidis, derzeit verletzt und daher nicht im Trainingslager bei der Mannschaft.

Der Ausrüster gestaltete das Heimtrikot klassisch in den Vereinsfarben des 1. FC Kaiserslautern mit raffinierten Details. Auf der linken Seite das FCK Logo, darüber der Stern der die vier deutsche Meisterschaft repräsentiert. Der typische Nike-Swoosh in weiß ziert die rechte Brustseite. Ganz dezent findet man auf dem Jersey im rechten unteren Bereich den Teufelskopf. Eine Besonderheit findet man in der Innenseite des Nackens, „Mein Leben hab ich dir vermacht“ wurde hier eingeprägt.

Weitere Ausstattungen des Trikot sind der Silikonteufel im Nacken, ein gerippter V-Kragen und das leichte Netzgewebe am Rücken für einen angenehmen Tragekomfort. Was natürlich nicht fehlen darf ist der Hauptsponsor, „GYMPER by Layenberger in Weiß auf der Brust des Heimtrikots.

Constantin Fath, durch eine lange Verletzung derzeit bei der U21 im Training, stellte das neue Auswärtstrikot der Roten Teufel vor. Ein schickes Dunkelblau mit FCK roten Akzenten. Das FCK Logo ist passend zum Trikot in rot und blau gehalten. Sicher sind auch hier die Details wie beim Heimtrikot an den entsprechenden Stellen zu erwähnen. Der goldene Stern mit der 4 sowie in Weiß der Aufdruck des Hauptsponsors Layenberger.

Einem weiteren Profi, Flavius Botiseriu, war es vorbehalten das Ausweichtrikot der Mannschaft vorzustellen. Flavius ist auch derzeit bei der U21 aktiv auf Grund seiner langen Verletzung. Das klassische Weiß mit dem schwarzen Sponsorenaufdruck fällt durch FCK-Rote Farbakzente auf. Auch der Nike-Swoosh ist auf diesem Trikot in schwarz auf der rechten Brustseite. Das Ausweichtrikot weist die gleichen feinen Besonderheiten wie das Heim- und Auswärtstrikot auf.

Die Trikots werden auch durchweg im Nachwuchsleistungszentrum dann bei allen Mannschaften getragen werden. Es gab sogar schon die ersten Käufer die nach der Präsentation sich im FCK Fanshop gleich für die neue Saison eingekleidet haben.

Das neue Mannschaftsfoto sowie die Einzelfotos der Spieler in den neuen Trikots werden zu einem späteren Zeitpunkt erstellt und veröffentlicht. Hier wird das Stadtecho zeitnah berichten und die Fotos veröffentlichen.

Logo