Benjamin Wachhaus bildete sich zum Netzmeister weiter

Bürgermeister und Werkleiter Friedrich Marx gratulierte dem frisch gebackenen Meister zum erfolgreichen Abschluss seiner Weiterbildung.

Benjamin Wachhaus bildete sich zum Netzmeister weiter

Benjamin Wachhaus, bisher Stellvertretung des Rohrnetzmeisters bei den Stadtwerken Idar-Oberstein, hat seine Prüfung zum Netzmeister Wasser abgelegt. Bürgermeister und Werkleiter Friedrich Marx gratulierte dem frisch gebackenen Meister zum erfolgreichen Abschluss seiner Weiterbildung.

Ab dem Jahr 2002 absolvierte Benjamin Wachhaus bei den Stadtwerken Idar- Oberstein eine Ausbildung zum Anlagenmechaniker, Fachrichtung Versorgungstechnik. Seit dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung ist er im Außendienst Rohrnetz tätig und kümmert sich gemeinsam mit seinen Kollegen um die Wartung und Reparatur des städtischen Wassernetzes. Nachdem er zuletzt bereits die ständige Vertretung von Rohrnetzmeister Stefan Scheller innehatte, absolvierte er nunmehr 18 Monate lang nebenberuflich und auf eigene Kosten die Weiterbildung zum Netzmeister Wasser beim Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW).

Durchschnittlich eine Woche pro Monat absolvierte Benjamin Wachhaus die Kurse in der DVGW-Meisterschule in Karlsruhe. Dafür setzte er seinen Urlaub sowie den gesetzlichen Bildungsurlaub ein und feierte geleistete Überstunden ab. In Karlsruhe fand dann auch die abschließende IHK-Prüfung statt, die Wachhaus voraussichtlich mit der Note ‚gut‘ bestand. „Die Endnote steht noch nicht genau fest, aber bin stolz, dass ich diesen Lehrgang nunmehr geschafft habe“, erklärte der neue Netzmeister. Und auch die Familie freue sich darüber, dass er jetzt den Meistertitel führen darf.

Ebenso gratulierte Bürgermeister Marx seinem Mitarbeiter zur erfolgreichenPrüfung. „Gerade für junge Leute ist eine Weiterqualifizierung der richtige Schritt“, unterstrich der Werkleiter. Neben der besseren beruflichen Perspektivesei dies auch stets eine persönliche Bereicherung, so Marx. Jetzt müsse sich die Leitung der Technischen Abteilung Wasser keine Gedanken mehr darüber machen, wer die vielen Aufgaben übernimmt, für die eine entsprechend hohe Qualifikation erforderlich ist.

BUZ: Benjamin Wachhaus (Bildmitte) ist stolz darauf, dass er seine Qualifikation als Netzmeister Wasser erfolgreich absolviert hat.

Logo