Kleine Künstler basteln für OIE-Tannenbaum

Von alten Pfandflaschen über Korken bis hin zu Schwimmnudeln – all diese Materialien fanden sich in den Kunstwerken der Kindergärten wieder, die sie für den OIE Wettbewerb „Wer bastelt den schönsten Weihnachtsschmuck“ eingereicht hatten.

Kleine Künstler basteln für OIE-Tannenbaum

Erneut haben die kleinen Künstler viele schöne Figuren und Schmuckstücke für den Weihnachtsbaum der OIE entworfen. Neben einem Geldpreis gibt es für die Kinder auch ein ganz besonderes Highlight zu gewinnen: Sie dürfen im Beisein der OIE Vorstände und der Jury-Mitglieder Oberbürgermeister Frank Frühauf, Künstlerin Nana Prestel und OIE-Pressesprecherin Jutta D’Orazio den Weihnachtsbaum vor dem Verwaltungsgebäude des Energiedienstleisters mit ihren selbstgebastelten Werken dekorieren. Dabei werden die Kinder mithilfe eines Steigers unmittelbar an die Zweige herangeführt, um die einzelnen Kunstwerke an den Baum zu hängen.

Viele verschiedene Entwürfe von insgesamt 13 Kindergärten aus der Region wurden in diesem Jahr von der Jury bewertet. Und das war gar nicht so einfach, denn gefragt war ein wetterfester, weihnachtlicher Christbaumschmuck, den die Kleinen überwiegend eigenständig basteln sollten. „Ich freue mich über die Vielzahl der Teilnehmer. Die kleinen Künstler überraschen uns jedes Jahr wieder mit neuen und kreativen Ideen“, erzählte Oberbürgermeister und Jury-Mitglied Frank Frühauf am Tag der Entscheidung.

Er und seine Jury-Kollegen haben sich für den Kindergarten Eulennest aus Fischbach, mit den selbstgebastelten Werken aus Holz, Ästen und Tannenzapfen, als Erstplatzierten entschieden. Sie erhalten 250 Euro für Ihre Kindergartenkasse. Der zweite Platz ging an den Kindergarten Abentheuer, der tolle Weihnachtsanhänger mit den Handabdrücken der Kinder aus Ton fertigte. Er erhält dafür 200 Euro für die Kindergartenkasse. Auch der Kindergarten aus Herrstein kann sich freuen – die Kinder errangen mit ihrer Idee Christbaumschmuck aus bunten Kugeln und Holzperlen zu gestalten eine Anerkennung über 100 Euro für die Kindergartenkasse.

„Die Vielfalt der Einsendungen ist wirklich sehr beeindruckend, ich freue mich schon auf das gemeinsame Schmücken mit den Kindern“, sagte Nana Prestel, Leiterin der Kunstschule Obere Nahe, bei der Jury-Sitzung.

Logo