Kreistag der Leichtathleten in Birkenfeld

In der Stadthalle in Birkenfeld fand der diesjährige Kreistag der Leichtathleten statt.

Kreistag der Leichtathleten in Birkenfeld

Nach unzähligen Grußworten berichtete Kreisvorsitzende Margaretha Naumann über die Fusion der Verbände und über das zurückliegende Jahr. Margaretha wurde als Vorsitzende sowie der komplette Vorstand einstimmig wiedergewählt. Man kann den Damen und Herren eine einwandfreie Arbeit bescheinigen und mit deren Engagement absolut zufrieden sein.

Den Max-Crummenauer-Gedächtnispreis erhielt zum wiederholten Mal Dennis Lukas. Unser Goldmedaillengewinner Bernd Cullmann bezeichnete sich in seinen jungen Jahren als „Spegat". Dennis ist das genaue Gegenteil davon. Er wuchtete die Kugel 19,46 Meter bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften, die er damit gewann. Es ist eine Frage der Zeit, wann er die 20 Meter-Marke knackt und damit von der deutschen in die internationale Spitze vorstößt. Er hat den Max-C.-Preis übrigens seit 2014 ununterbrochen gewonnen. Das hat er absolut und unangefochten verdient. Man könnte allerdings auch meinen, dass Dennis der einzige ist, der diesen Preis, der in Größe und Gewicht einem mittleren Meteoriten entspricht, auch heben kann.

Den Seniorenpreis erhielt Lilo Hartenberger, den Schülerpreis Emily Schechtel und den Jugendpreis Tim Elias Leyser. Allen für die tollen Leistungen und vor allem für das dahinterstehende Engagement und den Trainingsfleiß höchste Anerkennung und herzlichste Glückwünsche.

Margaretha Naumann deutete es Eingangs des Kreistages bereits an, dass die Preise des Leichtathletikverbandes signifikant steigen werden. Da kam die Spende der Kreissparkasse für den Förderverein, übergeben von Leonhard Stibitz, gerade recht. Allerdings unterliegt das einer langen Tradition der Sportförderung der Kreissparkasse, die auch die Leichtathleten seit Jahren insbesondere im Jugendbereich fördert . „Das", so Leonhard Stibitz „ist auch der Treue unserer Kunden zu verdanken."

Leonhard Stibitz

Logo