Fußball: Was heute entschieden wurde und was nicht

Eine Woche vor Ende der Saison sind in den Fußballligen einige Entscheidungen gefallen. Wir geben einen Überblick, wie es den Mannschaften aus dem Kreis Birkenfeld ergeht.

Fußball: Was heute entschieden wurde und was nicht

Oberliga

Reden wir besser nicht mehr darüber. Der SC Idar-Oberstein steigt sicher in die Verbandsliga ab und hat am Wochenende wieder eindrucksvoll bewiesen, dass er das auch völlig zurecht tut. Ansonsten wird aber kein Verein in die Verbandsliga Südwest absteigen – immerhin.

Verbandsliga Südwest

Hier ist noch ziemlich viel offen nach diesem Wochenende. Aus Kreis Birkenfeld Sicht ist vor dem letzten Spieltag interessant, wo die SG Rieschweiler landet. Die SG könnte neben dem sicher abgestiegenen SC Hauenstein als zweiter Absteiger in unsere Landesliga West kommen.

Landesliga West

Hier gibt es für den Kreis Birkenfeld ziemlich viel zu feiern. Der VfR Baumholder wird die Aufstiegsspiele bestreiten – gegen wen ist noch offen. Vor dem letzten Spieltag liegen Rülzheim und Basara Mainz punktgleich auf den Plätzen eins und zwei.

Der SC Idar-Oberstein II hatte bereits unter der Woche die Klasse gehalten. Heute ist auch die SG Hoppstädten/Weiersbach nachgezogen.

Somit kommt aktuell nur noch eine Mannschaft als Absteiger in unsere Bezirksliga Nahe in Frage: Die SG Hüffelsheim. Selbst Hüffelsheim kann sich aber noch retten. Dafür müsste Rieschweiler am letzten Spieltag den Klassenerhalt in der Verbandsliga klarmachen und Baumholder müsste die Aufstiegsspiele gewinnen.

Bezirksliga Nahe

Vorne ist alles klar, damit hat der Kreis Birkenfeld leider nichts zu tun. Dahinter wurde es heute turbulent. Der FC Brücken verliert gegen den Vorletzten aus Waldböckelheim mit 1:4. Gleichzeitig verliert der FC Hohl gegen Karadeniz Bad Kreuznach mit 2:7. Bereits am Mittag setzte es für den BSV bei der SGE Bad Kreuznach II eine 2:3-Niederlage.

Das bedeutet: Der FC Hohl ist heute als Tabellenletzter sicher abgestiegen. Rechnen und hoffen muss jetzt plötzlich auch wieder der BSV. Die Bollenbacher könnten am letzten Spieltag noch auf den drittletzten Platz fallen. Sollte es dazu kommen, würde der BSV absteigen, wenn Hüffelsheim absteigt und die SGE Bad Kreuznach II die Aufstiegsspiele verliert.

Ab jetzt wird’s also kompliziert.

A-Klasse

Klar ist seit heute: Der SC Birkenfeld und der SV Niederwörresbach werden die ersten beiden Ränge belegen. Aktuell hat der SCB drei Punkte Vorsprung, Niederwörresbach kann am letzten Spieltag also maximal gleichziehen. Beide haben am nächsten Sonntag schwere Gegner: Der SVN muss zur SG Kirschweiler/Hettenrodt und Birkenfeld zur SG Idarwald.

Abgestiegen sind sicher der TuS Oberbrombach und die SpVgg Hochwald. Der SV Oberhausen wird auf jeden Fall Drittletzter. Kommt nur der FC Hohl aus der Bezirksliga runter, müsste der SVO hoffen, dass der Zweite aus unserem Kreis die Aufstiegsspiele gewinnt. Würde auch noch der BSV absteigen, wäre tatsächlich auch der Viertletzte noch gefährdet. Diesen Platz belegt aktuell die SG Rötsweiler/Mackenrodt. Der TuS Tiefenstein könnte nächstes Wochenende noch auf diesen momentan gefährlichen Rang rutschen, hat sein Schicksal aber noch in der eigenen Hand.

B-Klassen

Die beiden Meister heißen SG Hoppstädten/Weiersbach II und FC Hennweiler. Die Aufstiegsspiele bestreiten der SV Mittelreidenbach und die SG Reichenbach/Frauenberg.

Sicher abgestiegen sind der TuS Ellweiler-Dambach und die SG Oberreidenbach/​Sien. Gefährdet ist auf jeden Fall noch die SG Regulshausen/Hintertiefenbach, die Vorletzter in der Ost-Staffel wird. Wer den gefährlichen vorletzten Rang in der West-Staffel belegt, ist noch offen. Es wird den FC Brücken II oder die SpVgg Nahbollenbach II treffen.

Logo